Befolgen Sie diese drei Empfehlungen von Microsoft, um ein besseres Spielerlebnis auf dem PC zu erzielen

Befolgen Sie diese drei Empfehlungen von Microsoft, um ein besseres Spielerlebnis auf dem PC zu erzielen
Befolgen Sie diese drei Empfehlungen von Microsoft, um ein besseres Spielerlebnis auf dem PC zu erzielen
-

Microsoft empfiehlt Benutzern, Anpassungen an ihrem Betriebssystem vorzunehmen, um die flüssige Wiedergabe zu verbessern. (Illustratives Bild Infobae)

Das Gaming-Universum auf Computern unterscheidet sich stark von dem auf Konsolen. PC-Spieler sollten ihre Geräteeinstellungen kontinuierlich überprüfen, um das Erlebnis zu verbessern und sich an Spielanforderungen anzupassen.

Das hat sowohl positive als auch negative Aspekte. Deshalb, Microsoft gibt Benutzern von Windows 10 und 11 drei Empfehlungen, um ihr Erlebnis zu verbessernindem es eine Reihe von Optionen des Betriebssystems nutzt und mit kleinen Änderungen ein flüssigeres Spiel ermöglicht.

Der erste Tipp richtet sich an Benutzer von Windows 11, das über eine Sicherheitsfunktion namens „Core Isolation“ verfügt. Diese Funktion ist zwar wichtig für den Schutz des Systems vor Cyberangriffen, kann jedoch die Leistung bei anspruchsvollen Spielen verlangsamen. Eine seiner Komponenten, „Memory Integrity“, kann für Gamer besonders problematisch sein.

Microsoft empfiehlt Benutzern, Anpassungen an ihrem Betriebssystem vorzunehmen, um die flüssige Wiedergabe zu verbessern. (Leinwand)

Glücklicherweise ist das Deaktivieren dieser Funktion einfach. Befolgen Sie einfach ein paar Schritte:

  • Klicken Sie auf die Suchleiste in der Taskleiste und geben Sie „Kernel-Isolation“ ein.
  • Wählen Sie die angezeigte Option aus und schalten Sie den Speicherintegritätsschalter aus.

Mit dieser Einstellung kann Ihr PC mehr Ressourcen für die Spieleleistung aufwenden. Dies sorgt für ein flüssigeres und unterbrechungsfreieres Erlebnis.

Mit der Windows Virtual Machine Platform (VMP) können Benutzer mithilfe virtueller Maschinen zusätzliche Betriebssysteme auf ihrem PC ausführen. Obwohl diese Funktion in bestimmten Kontexten nützlich sein kann, kann sie sich laut Microsoft negativ auf die Spieleleistung auswirken.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um VMP zu deaktivieren und die Spieleleistung zu verbessern:

  • Geben Sie in die Suchleiste der Taskleiste „Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren“ ein.
  • Wählen Sie die angezeigte Option und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Virtual Machine Platform“.

Microsoft empfiehlt Benutzern, Anpassungen an ihrem Betriebssystem vorzunehmen, um die flüssige Wiedergabe zu verbessern. (Unsplash)

Durch die Deaktivierung dieser Funktion gibt Ihr PC Ressourcen frei, die sonst für virtuelle Maschinen reserviert wären, was zu einer besseren Leistung Ihrer Lieblingsspiele führen kann.

Die Auslagerungsdatei, ein wesentlicher Bestandteil des internen Windows-Speichersystems, wird als zusätzlicher Speicher für kritische Systemprozesse verwendet. Die Anpassung der Größe kann einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtleistung des PCs haben, insbesondere bei langen Spielesitzungen.

Um die Größe der Auslagerungsdatei anzupassen und die Spieleleistung zu verbessern, befolgen Sie diese detaillierten Schritte:

  • Geben Sie in der Suchleiste der Taskleiste „Erweitertes System“ ein und wählen Sie „Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen“.
  • Gehen Sie im erscheinenden Fenster auf die Registerkarte „Erweitert“ und klicken Sie im Bereich „Leistung“ auf „Einstellungen“.
  • Gehen Sie im Fenster „Leistungsoptionen“ auf die Registerkarte „Erweitert“ und klicken Sie im Bereich „Virtueller Speicher“ auf „Ändern“.
  • Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen „Größe der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke automatisch verwalten“ aktiviert ist.

Mit dieser Einstellung kann Ihr PC die Auslagerungsdatei effizient nutzen und so die Leistung während Spielesitzungen optimieren.

Microsoft empfiehlt Benutzern, Anpassungen an ihrem Betriebssystem vorzunehmen, um die flüssige Wiedergabe zu verbessern. (Illustratives Bild Infobae)

Zusätzlich zur Nutzung dieser von Microsoft empfohlenen Einstellungen können Sie Es ist auch wichtig, die Dateien zu bereinigen, die wir nicht benötigen und die auf dem Computer gespeichert sind. Die Ressourcen, die der Computer für die Verarbeitung verbraucht, können zur Verbesserung der Leistung beim Spielen genutzt werden.

Sie sollten auch die Anwendungen überprüfen, die beim Einschalten des Computers ausgeführt werden. Diese Prozesse können Sie verlangsamen und viele andere Prozesse verzögern.

Ein weiterer Schlüssel besteht darin, das Betriebssystem, die Plattform, auf der wir spielen, und das Videospiel selbst auf dem neuesten Stand zu halten. All dies ermöglicht es uns, Leistungs- und Sicherheitsprobleme zu beheben, die das Erlebnis beeinträchtigen könnten.

-

PREV 5 kostenpflichtige Apps für Android, die Gold wert sind (Band 2)
NEXT Mullet MadJack-Analyse. Das intensivste und verrückteste Roguelike ist nicht Hades 2, sondern dieser FPS im Retro-Anime-Stil der 90er Jahre mit Phasen, die nur 10 Sekunden dauern