Frau 22 Jahre nach Fund der sterblichen Überreste ihres Mannes in der Nähe eines Blaubeerfeldes in Michigan verurteilt: „Wie ein Fernsehfilm“

Frau 22 Jahre nach Fund der sterblichen Überreste ihres Mannes in der Nähe eines Blaubeerfeldes in Michigan verurteilt: „Wie ein Fernsehfilm“
Frau 22 Jahre nach Fund der sterblichen Überreste ihres Mannes in der Nähe eines Blaubeerfeldes in Michigan verurteilt: „Wie ein Fernsehfilm“
-

eine Frau aus Italien ausgeliefert wegen der tödlichen Prügelstrafe gegen ihren Mann im Jahr 2002 in Michigan wurde wegen Mordes zweiten Grades in einem Fall verurteilt, den die Staatsanwälte gerne als „Fernsehfilm“ betrachteten.

Eine Jury in Eaton County brauchte am Montag nur zwei Stunden, um über den Ausgang des Prozesses zu entscheiden Beverly McCallumberichtete das Lansing State Journal.

Roberto Caraballo, 37, wurde im Keller seines Hauses in Charlotte, etwa 105 Meilen nordwestlich von Detroit, erstickt und geschlagen.

Verbrannte Überreste wurden in einem Metallschrank in der Nähe eines Blaubeerfelds im Ottawa County im Westen Michigans gefunden, aber die Überreste wurden erst 2015, mehr als zehn Jahre später, als Caraballo identifiziert.

McCallum, 63, wurde 2020 in Italien verhaftet und dort mehr als zwei Jahre lang festgehalten, bevor er nach Michigan zurückgebracht wurde. Laut Gerichtsfernsehvideo zeigte McCallum bei der Verlesung des Urteils keine sichtbare Reaktion.


Staatsanwalt Doug Lloyd sagte, McCallum habe Caraballo 2002 nach seiner Entlassung aus dem Bundesgefängnis loswerden wollen.

„Die Anwesenheit von Robert beeinträchtigte ihren Lebensstil“, argumentierte Lloyd.

Verteidiger Timothy Havis sagte den Geschworenen, dass McCallum an der Tötung nicht beteiligt gewesen sei, sondern dazu verleitet worden sei, eine Mitfahrgelegenheit zu nehmen, um die sterblichen Überreste loszuwerden.

McCallum wurde jedoch im Prozess von Christopher McMillan verwickelt, einem Zeugen, der sich des Mordes zweiten Grades schuldig bekannte und mit der Polizei kooperierte. Er sagte, Caraballo sei von McCallum und ihrer Tochter Dineane Ducharme angegriffen worden.

Ducharme, 43, verbüßt ​​eine lebenslange Haftstrafe, nachdem er 2021 wegen Mordes ersten Grades verurteilt wurde. McMillan, 45, verbüßt ​​eine Mindeststrafe von 15 Jahren Gefängnis.

McCallum bezog am Freitag Stellung und sagte, sie habe bei der Ermordung ihres Mannes keine Rolle gespielt, berichtete das Lansing State Journal. Doch ihre Tochter Sicily Caraballo, die zum Zeitpunkt des Mordes neun Jahre alt war, wurde als Zeugin vorgeladen und widerlegte einige der Aussagen ihrer Mutter, einschließlich ihrer Behauptung, dass die Verletzungen, die sie ihrem Mann zugefügt hatte, geringfügig waren, berichtete die Zeitung.

„Es ist wie ein fürs Fernsehen gemachter Film, so schien es, besonders als sie Stellung bezog und versuchte, eine Erklärung abzugeben, die überhaupt keinen Sinn ergab“, sagte Lloyd nach der Urteilsverlesung der Zeitung gemeldet.

-

PREV Der Chef der NASA in Mexiko fordert „Einheit“, um Probleme zu lösen, die den Planeten betreffen | nnda nnrt | VERWENDET
NEXT Der Aktienkurs der Axis Bank steigt um 5 %, getragen von guten Q4-Zahlen