Leicester – West Brom 2:1: Die Füchse sichern sich einen spannenden Derby-Sieg und stehen an der Spitze

Leicester – West Brom 2:1: Die Füchse sichern sich einen spannenden Derby-Sieg und stehen an der Spitze
Leicester – West Brom 2:1: Die Füchse sichern sich einen spannenden Derby-Sieg und stehen an der Spitze
-
Leicester sicherte sich erst seinen vierten Sieg in 10 Spielen

Leicester City kletterte mit dem Sieg in einem dramatischen Midlands-Derby gegen West Brom im King Power Stadium zurück an die Spitze der Meisterschaft.

Tore von Wilfried Ndidi und Jamie Vardy in beiden Halbzeiten reichten aus, um eine Serie aufeinanderfolgender Niederlagen zu beenden, obwohl Jed Wallace den Rückstand 14 Minuten vor Schluss halbierte.

Vardy verschoss am Ende der ersten Halbzeit auch einen Elfmeter.

Leicester liegt vier Punkte vor dem drittplatzierten Leeds, beide Mannschaften haben noch drei Spiele vor sich.

West Brom bleibt Fünfter und hat gute Chancen, in die Play-offs zu kommen, musste aber vor allem nach der Pause eine Reihe verpasster Chancen bereuen.

Es herrschte durchgehend ein hektisches Tempo, wobei Fehler auf beiden Seiten die nervöse Energie in der Luft aufwirbelten. Nur zwei Minuten später vergab Okay Yokuslu die Chance, das tosende Heimpublikum zum Schweigen zu bringen, indem er über das Tor schoss, bevor ein Fehlpass von Ndidi einen Angriff von Leicester auf der anderen Seite beendete.

Hamza Choudhury hielt den Spielstand auf Augenhöhe, indem er nach Mikey Johnstons energischem Schuss einen hervorragenden Freiwurf auf der Torlinie erzielte, bevor der Flügelstürmer sich durchtanzte und Mads Hermansen zu einer Parade zwang.

Johnston sorgte beim Gegenangriff für Chaos, als er erneut nah dran war und Abdul Fatawu vom Ball drängte, bevor er über die Latte schoss.

Die Baggies wurden für ihre Fehlschüsse bestraft, als Ndidi in der 22. Minute den ersten Treffer erzielte, und die Erleichterung war spürbar. Vardys Kopfball nach einer Flanke von Wout Faes wurde von Alex Palmer geblockt, aber Ndidi war zur Stelle, um den Abpraller zu treffen.

Kurz vor der Halbzeit nahm das Spiel eine weitere dramatische Wendung. Yokuslu brachte Vardy knapp im Strafraum zu Fall und es gab einen Elfmeter, doch der Schuss des Stürmers traf den Pfosten.

Zwei weitere atemberaubende Abwehrversuche von Choudhury an der Torlinie zu Beginn der zweiten Halbzeit hielten die Foxes in Führung. Er fälschte den Schuss von Grady Diangana aus kurzer Distanz zur Ecke ab, wobei Diangana den Abpraller nach einem Kopfball, der die Latte traf, nicht ins Tor verwandeln konnte.

Erstaunlicherweise blieb Leicesters Vorsprung vor einer Stunde intakt. Diangana verpasste eine weitere Chance, als er nach einer Flanke von Darnell Furlong am Tor vorbei schoss, bevor Furling selbst sah, wie Faes einen Schuss am Tor vorbei abwehrte.

Wieder einmal ließ Leicester in der 65. Minute die Gäste dafür bezahlen, dass sie kein Tor geschossen hatten, und Vardy rehabilitierte sich nach seinem zuvor verschossenen Elfmeter, indem er Fatawus präzise Flanke ins Tor köpfte.

Wallace brachte West Brom schließlich 11 Minuten später in die Torschützenliste, indem er Cedric Kipres hervorragenden langen Ball gut abschloss, aber trotz eines späten Ballwechsels mussten sie am Ende ihr schlechtes Ergebnis bereuen.

Leicester-Manager Enzo Maresca sagte gegenüber BBC Radio Leicester:

„Ein wichtiger Sieg, besonders in dieser Phase der Saison. West Brom hat in dieser Saison nur ein einziges Spiel dieser Art mit einer Fünferkette gegen die Wolves gespielt. Wir waren uns nicht sicher.“ [how they would set up] Sie überraschten uns also zu Beginn des Spiels. Wir haben in den ersten zehn Minuten nicht gut angefangen, dann haben wir uns angepasst und eine halbe Stunde lang in der ersten Halbzeit waren wir gut und hätten mehr Tore schießen können. In der zweiten Hälfte ging es etwas auf und ab; Das ist normal, denn nach zwei Niederlagen waren alle etwas nervös. Ich denke, wir sind jetzt dort, wo wir sein sollten.

„Wir sind jetzt näher dran – wir müssen noch einige Spiele gewinnen und die Saison bestmöglich abschließen. Ich schaue mir solche Spiele nicht gerne an, aber manchmal ist der Plan und der Wunsch, auf eine Art und Weise zu spielen, und der Gegner da.“ Sie wollen das Spiel so spielen, wie sie es wollen. In einigen Momenten haben wir das Spiel kontrolliert, in anderen waren wir auf und ab, es war wie ein Basketballspiel.

West Brom-Manager Carlos Corberan sagte gegenüber BBC Radio WM:

„Meine Gedanken sind einfach: Heute haben wir mehr verdient, als wir erreicht haben. Von Anfang bis Ende hat die Mannschaft gut mitgehalten und das Spiel gut gemeistert. Es gab nur ein paar Situationen, die wir nicht gut gemeistert haben. Was das Pressing und das Spiel angeht das Spiel in der Angriffshälfte, ich bin auf dieses Spiel stolzer als auf die letzten sieben Auswärtsspiele, die wir nicht verloren haben.

„Wir kennen das Niveau der Spieler, die Leicester hat, das Maß an Genauigkeit, das sie an den Tag legen können. Meine Mannschaft hat ein enormes Maß an Persönlichkeit gezeigt. Wir haben getan, was wir konnten, und das hat nicht gereicht, um das Spiel zu gewinnen. Wir kennen das Spiel.“ Die Entscheidung liegt in unserer Hand und wir sind bereit, bis zur letzten Sekunde des letzten Spiels zu kämpfen.“

Aufstellungen

Leicester

Ausbildung 4-3-3

30Hermansen

17Choudhury4Coady23Vestergaard3Feen

25Ndidi8Zwinkert22Dewsbury Hall

18Fatawu9Vardy10Mavididi

  • 30Hermansen
  • 17ChoudhuryGebucht für 85 Minuten
  • 4Coady
  • 23Vestergaard
  • 3Feen
  • 25NdidiGebucht für 90 Minuten
  • 8Zwinkert
  • 22Dewsbury Hall Ersetzt durchPraetbei 82′Protokoll
  • 18Fatawu
  • 9Vardy Ersetzt durchDakabei 85′ProtokollGebucht für 88 Minuten
  • 10Mavididi Ersetzt durchJustinbei 88′Protokoll

Ersatz

  • 2Justin
  • 5Doyle
  • zwanzigDaka
  • einundzwanzigRicardo Pereira
  • 26Praet
  • 28Kanone
  • 29Akgun
  • 35McAteer
  • 41Stolarczyk

West Brom

Ausbildung 5-4-1

24Palmer

2Achtelmeile35Yokuslu5Bartley4Kipre3Townsend

elfDiangana22M’Vila27Mowatt23Johnston

7J Wallace

  • 24Palmer
  • 2Achtelmeile
  • 35Yokuslu Ersetzt durchPhillipsbei 70′Protokoll
  • 5Bartley
  • 4KipreGebucht für 90 Minuten
  • 3Townsend
  • elfDiangana
  • 22M’VilaGebucht um 24 Minuten Ersetzt durchChalobahbei 70′Protokoll
  • 27Mowatt Ersetzt durchSchnellbei 70′Protokoll
  • 23Johnston Ersetzt durchGefährtenbei 76′Protokoll
  • 7J Wallace Ersetzt durchMajabei 82′Protokoll

Ersatz

  • 6Ajayi
  • 9Maja
  • 10Phillips
  • 14Chalobah
  • 17Weimann
  • 19Schnell
  • zwanzigerreichen
  • 31Gefährten
  • 33Griffiths
Schiedsrichter:
Thomas Bramall
Teilnahme:
31.874

LiveText

  1. Das Spiel endet: Leicester City 2, West Bromwich Albion 1.

  2. Die zweite Halbzeit endet, Leicester City 2, West Bromwich Albion 1.

  3. Cédric Kipré (West Bromwich Albion) sieht die gelbe Karte.

  4. Foul von Conor Townsend (West Bromwich Albion).

  5. Harry Winks (Leicester City) bekommt in der defensiven Hälfte einen Freistoß zugesprochen.

  6. Versuch gespeichert. John Swift (West Bromwich Albion) versucht es mit dem rechten Fuß aus der Distanz, der Schuss wird aber in der unteren rechten Ecke gehalten. Unterstützt von Matt Phillips.

  7. Versuch blockiert. Der Kopfball von Grady Diangana (West Bromwich Albion) aus der Strafraummitte wird abgeblockt. Vorbereitet von Nathaniel Chalobah mit einer Flanke.

  8. Wilfred Ndidi (Leicester City) sieht die gelbe Karte.

  9. Versuch verfehlt. John Swift (West Bromwich Albion) versucht es mit dem rechten Fuß aus der Distanz, aber der Ball geht knapp rechts vorbei. Unterstützt von Cédric Kipré.

  10. Foul von Harry Winks (Leicester City).

  11. Nathaniel Chalobah (West Bromwich Albion) bekommt in der gegnerischen Hälfte einen Freistoß zugesprochen.

  12. Ecke, West Bromwich Albion. Gewährt von James Justin.

  13. Ecke, West Bromwich Albion. Gewährt von Hamza Choudhury.

  14. Auswechslung Leicester City. James Justin ersetzt Stephy Mavididi.

  15. Patson Daka (Leicester City) sieht die Gelbe Karte für überhartes Einsteigen.

  16. Foul von Patson Daka (Leicester City).

  17. Darnell Furlong (West Bromwich Albion) bekommt in der defensiven Hälfte einen Freistoß zugesprochen.

  18. Auswechslung Leicester City. Patson Daka ersetzt Jamie Vardy.

  19. Hamza Choudhury (Leicester City) sieht die Gelbe Karte für überhartes Einsteigen.

  20. Foul von Hamza Choudhury (Leicester City).

-

PREV Der Verband der Privatschulen schließt sich dem Schutz vor der übermäßigen Erhöhung des Sprittarifs an
NEXT Multisektorale Menschenrechte gehen mit dem Schutz vor hohen Gastarifen einher – Provinz 23