ADPD stellt die Proaktivität der BCA-Inspektion in Frage

-

Erika Lanzafame

ADPD hat in Frage gestellt, ob die Bau- und Konstruktionsbehörde bei ihrer Arbeit proaktiv war oder ob sie auf Vorfälle wartete, bevor sie Maßnahmen ergriff.

Ein 51-jähriger Arbeiter wurde am Samstag getötet, während ein 31-jähriger Mann leichte Verletzungen erlitt, nachdem das Dach eines dreistöckigen Stadthauses aus den 1920er Jahren in der St. Ignatius Street in Sliema einstürzte.

Dacheinsturz in Sliema: Arbeiter getötet, als ein anderer ins Krankenhaus eingeliefert wurde

Als Reaktion auf die Nachricht sagte der stellvertretende Vorsitzende der ADPD, Carmel Cacopardo: „Die Ermordung eines weiteren Arbeiters bringt uns dazu, die BCA zu fragen, was die Mitglieder ihrer Aufsichtsbehörde tun.“

„Warten sie, bis ihnen die Dinge in den Schoß fallen, bevor sie gegen Unregelmäßigkeiten vorgehen? Wie kann es sein, dass sie nicht bemerkt haben, dass ohne die erforderliche Genehmigung gearbeitet wurde?“

Die ADPD-Vorsitzende und MdEP-Kandidatin Sandra Gauci kritisierte die „Sorglosigkeit“-Haltung.

„Dies spiegelt die Sorglosigkeit wider, die derzeit in Malta vorherrscht, wo jeder tut, was er will, weil er weiß, dass er die Konsequenzen nicht tragen wird. Wenn dieser Vorfall nicht passiert wäre, wer hätte dann dafür gesorgt, dass die Arbeiten an diesem Standort ohne Genehmigung begonnen wurden? „Wahrscheinlich niemand“, sagte Gauci.

Dies geschieht im Lichte der eigenen Aussage von BCA, in der hervorgehoben wurde, dass mit den Arbeiten am Stadthaus begonnen wurde, bevor die Bauträger die vollständige Genehmigung der Planungsbehörde erhalten hatten.

Für Arbeiten auf dem Grundstück in Sliema fehlten die erforderlichen Genehmigungen – BCA

2903a97b7d.jpg

Oratorian Capital Ltd im Besitz von Samuel Borg und Luca Miceli Demajo hatte einen Antrag auf Erweiterung des dreistöckigen Stadthauses aus den 1920er-Jahren gestellt, indem ein zusätzliches Zwischengeschoss hinzugefügt und bestehende Stockwerke erweitert wurden.

Die Genehmigung wurde am 26. März genehmigt, die Arbeiten konnten jedoch erst nach Ablauf der Frist beginnen, in der Einspruchsgegner gegen die Entscheidung Berufung einlegen konnten. Normalerweise beträgt dieser Zeitraum etwa 30 Tage.

Die Arbeitsschutzbehörde erklärte außerdem, sie sei nicht über die Arbeiten informiert worden.

Gebäudeeinsturz in Sliema: PN kritisiert Regierung für „Zögerlichkeit“

8d5d30f7dc.jpg

Verfolgen Sie diese Geschichte in den sozialen Medien

-

PREV Der freundlichere und sanftere Luka Doncic sorgt dafür, dass die Mavericks kurz vor dem Seriensieg gegen den topgesetzten Thunder – Orlando Sentinel – stehen
NEXT Diesmal gab es für Lightning kein Drama, als sie die Vixens besiegten