Kanye West kritisiert Drake und J. Cole in der Remix-Strophe „Like That“.

-

Scott Dudelson/Getty Images

Ye neckt seinen Remix von Future, Metro Boomin und Kendrick Lamars Dissidententrack „Like That“.

Der Superstar-Rapper, früher bekannt als Kanye West, kam bei Justin LaBoy’s vorbei Der Download Podcast zur Uraufführung seines feurigen Verses zum „Like That“-Remix, in dem er auf Drake und J. Cole schießt.

In einem Clip, den Ye am Samstag (20. April) auf Instagram geteilt hat, lächelt der 46-jährige Rapper, als er einen Teil seines heißen Remixes mit LaBoy teilt. Der Track beginnt damit, dass Ye sich auf Lamars Streit mit Drake bezieht und sagt: „Du weißt, wir mussten die Hooligans hierherholen, um diese P-Yn-As rauszuholen/Yo Dot, I got you.“

Von da an trifft Ye sowohl Drake als auch J. Cole direkt. „Ihr seid alle so außer Sichtweite, außer Verstand/ Mir fällt nicht einmal eine Drake-Variante ein/ Spielen Sie J. Cole, holen Sie sich den P—y trocken/ Spielen Sie diesen Scheiß 130 Mal zurück.“

Die Vollversion von Ye’s „Like That“-Remix war bei Redaktionsschluss am Sonntag noch nicht offiziell auf den Streaming-Diensten aufgetaucht.

Der Streit zwischen Lamar und Drake entbrannte mit der explosiven „Like That“-Strophe des Compton-Rappers, die das Rap-Spiel in Brand setzte und auf Platz 1 der Billboard Hot 100 bleibt. Auf dem Track – der auf Future und Metro Boomin’s erscheint Wir vertrauen Ihnen nicht Album – K. Dot wirft mehrere Salven, die andeutungsweise auf Drizzy und J. Cole zielen.

„Ja, steh auf mit mir, verdammter hinterhältiger Disser/‚Ego-Shooter‘, ich hoffe, sie kamen mit drei Schaltern“, spuckt Lamar aggressiv in seinen Gastvers aus.

„First Person Shooter“ war der gemeinsame Song, den Drake und Cole letztes Jahr veröffentlichten und in dem Letzterer prahlte: „Love when they argument the hardest MC/ Is it K. Dot?“ Ist es Aubrey? Oder ich?/ Wir, die großen Drei, als hätten wir eine Liga gegründet.“

Yes „Like That“-Remix folgt auf zwei aktuelle Reaktionen von Drake, der am Freitag (19. April) seinen Dissidenten-Track „Push Ups“ offiziell über Steam-Dienste veröffentlichte und später am Abend „Taylor Made Freestyle“ in den sozialen Medien veröffentlichte. In „Taylor Made“ verwendet der 6. Gott KI-Verse im Stil von Tupac Shakur und Snoop Dogg, um Lamar weiter zu verspotten, der noch nicht auf seinen Dissidenten zu „Push Ups“ reagiert hat.

-

NEXT Der massive Rückzug von Künstlern beim Great Escape Festival