Verteidigung beginnt mit Verfahren im Doppelmordprozess in Lafayette | Gerichte

Verteidigung beginnt mit Verfahren im Doppelmordprozess in Lafayette | Gerichte
Verteidigung beginnt mit Verfahren im Doppelmordprozess in Lafayette | Gerichte
-

Willis‘ Neffe, der 29-jährige Joseph Sylvester, wurde ebenfalls im Zusammenhang mit den Todesfällen von Metz und Hill angeklagt und ging 2021 in dem Fall auf eine Einigung ein. Sylvester sagte zu einem früheren Zeitpunkt des Prozesses gegen Willis aus, als Gegenleistung für eine mögliche Reduzierung der Strafe.

Die Verteidiger von Hill, Sean Collins und Cody Brown, haben am Dienstag Aussagen von drei Zeugen vorgelegt.

Josh Guy, ein Mitarbeiter des Sheriff-Büros der Gemeinde Lafayette, sagte aus, dass er als Mitglied der Kriminalpolizei der Behörde bei den Mordermittlungen mitgeholfen habe. Er sammelte Videoüberwachungsaufnahmen aus einem Haus im Block 200 der Patin Road. Die Patin Road verbindet sich mit der Disett Road, wo Hills Leiche gefunden wurde.

Das Videomaterial war körnig und von schlechter Qualität, aber Guy sagte aus, dass ein leuchtendes Licht, das auf der Kamera eingefangen wurde, offenbar vom Autobrand stammte. Das Feuer sei gegen 00:24 Uhr ausgebrochen. Die Kameraqualität sei nicht gut genug gewesen, um Bilder von demjenigen aufzunehmen, der das Feuer gelegt habe, sagte er.

Eric Grabski, ein leitender Prüfer für digitale Forensik bei Envista Forensics, sagte aus, er sei von der Verteidigung beauftragt worden, in dem Fall Anrufdetails zu überprüfen.

Er schaute sich an, welche Mobilfunkmasten gepingt wurden, als Sylvester und Willis am 21. Juni zwischen 12:00 und 12:40 Uhr ihre Telefone benutzten. Nachdem er die Aktivität kartiert hatte, sagte Grabski aus, dass seiner Meinung nach die beiden Männer nicht am Tatort in der Disett Road gewesen sein könnten zum Zeitpunkt des Mordes an Hill.

Die Verteidigung nutzte Grabskis Aussage auch, um die Verwendung einer anderen Art von Telefonaufzeichnungen durch das Lafayette Parish Sheriff’s Office anzufechten, um den Aufenthaltsort von Personen in dem Fall zu bestimmen.

Grabski, ein ehemaliger Agent der South Carolina Law Enforcement Division, sagte aus, dass von AT&T entwickelte Network Event Location System-Berichte zur Schätzung der Standorte von Mobiltelefonen und zur Beurteilung von Schwachstellen in der Abdeckung für die Kriminalitätsbekämpfung in Echtzeit nützlich sein können, aber nicht zuverlässig sind zur Beurteilung vergangener Aufenthalte. LPSO nutzte NELOS-Aufzeichnungen für ihre Ermittlungen.

Der dritte Zeuge, Kevin Williams vom Büro des Sheriffs der Gemeinde Lafayette, bestätigte, dass er eine Datenextraktion auf Sylvesters Telefon durchgeführt hatte. Als Beweis wurde Williams‘ Bericht vorgelegt.

Der siebte Verhandlungstag wurde wegen eines Konflikts über einen Bericht des vierten Zeugen der Verteidigung an diesem Tag, Richard Jones Jr., vorzeitig unterbrochen. Jones ist Brandermittler und Miteigentümer der Forensic Investigations Group in Covington; er wurde von der Verteidigung als Sachverständiger engagiert.

Staatsanwalt Alan Haney argumentierte, dass ein von Jones erstellter Bericht der Staatsanwaltschaft vor dem Prozess nicht vorgelegt worden sei, sondern nur eine Zusammenfassung seiner Erkenntnisse, was die Staatsanwälte benachteiligte.

Verteidiger Cody Brown gab an, dass der Bericht dem Verteidigungsteam im März nach Ablauf der Offenlegungsfristen vorgelegt worden sei und dass man sich daher dafür entschieden habe, den Umfang der Fragen auf die Zusammenfassung zu beschränken, während Anwalt Sean Collins argumentierte, dass das Verteidigungsteam auch der Meinung sei, dass sie nur zur Vorlage verpflichtet seien die Zusammenfassung seit Jones’ Aussage würde sich darauf beschränken.

Die Richterin des fünfzehnten Gerichtsbezirks, Laurie Hulin, die den Prozess leitet, wies die Verteidigung an, den Staatsanwälten eine Kopie des Berichts auszuhändigen, und unterbrach die Verhandlung gegen 14:40 Uhr, um den Staatsanwälten Gelegenheit zu geben, den Bericht zu prüfen. Der Prozess wird am Mittwoch um 8.30 Uhr fortgesetzt

-

PREV Die von Trump vorgeschlagenen Einwanderungsbeschränkungen bedrohen die US-Wirtschaft | Geschäft in den Vereinigten Staaten
NEXT Der schockierende Mord und die erschreckende Wirkung liegen hinter dem, was Jennifer getan hat