Der „gewalttätige“ Anführer der Anti-Israel-Proteste der Columbia University wird als Sohn eines millionenschweren Werbemanagers entlarvt, der mit einem Model verheiratet ist und in einem 3,4 Millionen US-Dollar teuren Brownstone-Haus in Brooklyn lebt

Der „gewalttätige“ Anführer der Anti-Israel-Proteste der Columbia University wird als Sohn eines millionenschweren Werbemanagers entlarvt, der mit einem Model verheiratet ist und in einem 3,4 Millionen US-Dollar teuren Brownstone-Haus in Brooklyn lebt
Der „gewalttätige“ Anführer der Anti-Israel-Proteste der Columbia University wird als Sohn eines millionenschweren Werbemanagers entlarvt, der mit einem Model verheiratet ist und in einem 3,4 Millionen US-Dollar teuren Brownstone-Haus in Brooklyn lebt
-

Von Ishita Srivastava für Dailymail.Com

21:40 04. Mai 2024, aktualisiert 21:47 04. Mai 2024

  • James Carlson, 40, ist der Sohn von Richard und Sandy Tarlow, millionenschweren Werbemanagern
  • Er ist mit dem Model Kim Heyrman verheiratet und hat zwei Kinder
  • James ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein Aktivist im ganzen Land

Der Anführer der jüngsten Proteste an der Columbia University wurde als 40-jähriger Sohn eines millionenschweren Werbemanagers entlarvt, der in einem vierstöckigen Stadthaus in Brooklyn lebt.

James Carlson, der auch als Cody Carlson und Cody Tarlow bekannt ist, wurde vom NYPD verhaftet und wegen Einbruchs und illegaler Einreise angeklagt, nachdem er Columbias Hamilton Hall gestürmt und in „Hind“ Hall umbenannt hatte.

Der Angeklagte, der von Beamten als „eine langjährige Persönlichkeit in der anarchistischen Welt“ beschrieben wird, wurde auch verhaftet, weil er angeblich während der gewalttätigen G8-Proteste in San Francisco im Jahr 2005 einen Polizisten angegriffen hatte.

James ist der Sohn von Richard Tarlow und Sandy Carlson Tarlow, einem millionenschweren Werbeduo, das gemeinsam Carlson & Partners gründete und für seine Kosmetik- und Modekunden bekannt war, darunter Revlon, Victoria’s Secret, Ralph Lauren und Neutrogena.

James Carlson, der auch als Cody Carlson und Cody Tarlow bekannt ist, wurde vom NYPD verhaftet und wegen Einbruchs und illegaler Einreise angeklagt, nachdem er Columbias Hamilton Hall gestürmt und in „Hind“ Hall umbenannt hatte
James ist der Sohn von Richard Tarlow (hier mit Kristin Kehrberg im Jahr 2018 abgebildet) und Sandy Carlson Tarlow (gestorben 2003), einem millionenschweren Werbeduo, das gemeinsam Carlson & Partners gründete und für seine Kosmetik- und Modekunden, darunter Revlon, Victoria, bekannt war. s Secret, Ralph Lauren und Neutrogena

Der Millionärsvater war auch ein Unterstützer des John Jay College und der John Jay Justice Awards, mit denen Menschen und Organisationen ausgezeichnet werden, die sich für Gerechtigkeit einsetzen.

Richard starb im Mai 2022 im Alter von 81 Jahren, während Sandy 2003 im Alter von 53 Jahren starb.

Laut NY Daily News schloss James sein Studium an der Brooklyn Law School mit Magna Cum Laude ab und wurde später Tierrechtsanwalt, der 2013 als Gerichtsschreiber am US-Bezirksgericht arbeitete.

Der Veröffentlichung zufolge war er auch eine kurze Zeit lang als Undercover-Ermittler in Massentierhaltungen und Schlachthöfen tätig, wo er Tierquälerei aufzeichnete.

Es wird angenommen, dass James mit dem Model Kim Heyrman verheiratet ist und zwei Kinder hat, während er in einem 3,4 Millionen US-Dollar teuren Brownstone-Stadthaus in Brooklyn in New York lebt.

James soll mit dem Model Kim Heyrman verheiratet sein
Er hat außerdem zwei Kinder und lebt in einem 3,4 Millionen US-Dollar teuren Brownstone-Stadthaus in Brooklyn in New York
James schloss sein Studium an der Brooklyn Law School mit Magna Cum Laude ab und wurde später Tierrechtsanwalt, der 2013 als Gerichtsschreiber am US-Bezirksgericht arbeitete

Laut Zillow ist das Haupthaus ein zweistöckiges Anwesen mit vier geräumigen Schlafzimmern und vier Holzkaminen, von denen sich zwei auf der Salonetage befinden.

Das Kutschenhaus hingegen verfügt über 18 Fuß hohe Decken mit einem Dachboden, Oberlichtern und elektrischer Heizung für Küche und Bad.

Vor dem Haupthaus gibt es einen weitläufigen Rasen und eine Veranda, und zwischen dem Haupthaus und dem Kutschenhaus befindet sich ein majestätischer Gartenbereich mit einer gedeckten Veranda und altem Baumbestand, einer davon mit einer Holzschaukel.

Laut NBC News wird James verdächtigt, während einer Demonstration vor zwei Tagen eine israelische Flagge verbrannt zu haben, und man geht davon aus, dass er „früher an der jüngsten Brücken- und Tunnelblockade beteiligt war“.

Das Haupthaus ist ein zweistöckiges Anwesen mit vier geräumigen Schlafzimmern und vier Holzkaminen, davon zwei auf der Salonetage
Das Kutschenhaus hingegen verfügt über 18 Zoll hohe Decken mit einem Dachboden, Oberlichtern und elektrischer Heizung für Küche und Bad

Anfang dieser Woche tauchten Aufnahmen von Demonstranten auf, die während der Besetzung Fenster einschlugen, Möbel umstießen und überall in Hamilton Hall Schäden anrichteten, bevor die Polizei am Dienstagabend den Campus stürmte und mehr als 100 Demonstranten festnahm.

Ungefähr 40 Demonstranten wurden im ersten Stock des Gebäudes festgenommen, nachdem die Polizei kurz nach 21 Uhr das pro-palästinensische Lager beendete, das fast zwei Wochen andauerte und in dem auch Studenten die Halle besetzten.

Bilder und Videos, die von den Folgen aufgenommen wurden, zeigen das zerstörte Innere der Halle, übersät mit Habseligkeiten von Aktivisten.

Der Präsident Kolumbiens, Minouche Shafik, forderte das NYPD auf, angesichts der eskalierenden Proteste, zu denen auch die Errichtung eines riesigen Lagers auf dem Rasen der Schule gehörte, „Ordnung und Sicherheit“ auf dem Campus wiederherzustellen.

Bei der Razzia wurden Demonstranten auf dem gesamten Campus und am nahegelegenen City College New York festgenommen, wo es zu ähnlichen Protesten kam.

Während ihrer kurzen Besetzung schlugen Demonstranten der Columbia University Fenster ein, stellten Möbel um und verursachten Schäden in der gesamten Hamilton Hall
Bilder und Videos zeigten, dass Hamilton Hall nach der Räumung der Demonstranten am Dienstagabend erheblich beschädigt wurde
Bereitschaftspolizisten des NYPD veröffentlichten ein dramatisches Video, das den Moment zeigt, als sie die besetzte Hamilton Hall der Columbia University stürmten
Nach der Razzia aufgenommene Bilder zeigen, dass die Halle mit den Habseligkeiten der Aktivisten verwüstet ist
NYPD-Polizisten in Kampfausrüstung stürmten durch das Fenster eines Gebäudes der Columbia University, das von Dutzenden pro-palästinensischen Demonstranten besetzt war, um mit der Räumung zu beginnen
New Yorker Polizeibeamte benutzen eine Rampe an einem gepanzerten Fahrzeug, um durch ein Fenster im zweiten Stock der Columbia University in die Hamilton Hall einzudringen, nachdem pro-palästinensische Demonstranten sich im Gebäude verbarrikadiert hatten
Die Polizei benutzt ein Fahrzeug namens „der Bär“, um von einer öffentlichen Straße, die von Demonstranten besetzt war, nach Hamilton Hall einzudringen, während andere Beamte den Campus der Columbia University betreten

Die Polizei stürmte die Hamilton Hall durch ein Fenster im Obergeschoss, nachdem Studenten den Eingang mit Möbeln verbarrikadiert hatten.

Bilder zeigen, wie Stühle und Schreibtische auf den Kopf gestellt wurden, um zu provisorischen Barrieren zu werden. Der Schaden am Gebäude dürfte sich auf Tausende Dollar belaufen.

Der Besetzung folgten wochenlange Unruhen in Columbia, die mit der Errichtung des Lagers am 17. April begannen.

Demonstranten bauten Zelte auf, nachdem Shafik vor dem Kongress wegen Antisemitismus auf dem Campus verhört worden war.

Sie ignorierten wiederholt Aufrufe zur Auflösung, und die Demonstrationen nahmen am frühen Dienstag mit der gewaltsamen Übernahme von Hamilton Hall zu.

Nach zwei Wochen voller Chaos, in denen Kurse online abgehalten und Einrichtungen geschlossen wurden, rief Shafik schließlich die Polizei, die es schaffte, den Campus in nur zwei Stunden zu räumen.

Die Universitätsleitung hat nun die Polizei gebeten, bis zum 17. Mai, zwei Tage nach dem Abschluss, präsent zu bleiben.

-

PREV Coquimbo Unidos verabschiedet sich von der Sudamericana, die Bragantino empfängt
NEXT Das Video zeigt die Explosion des Satelliten, den das nordkoreanische Regime in die Umlaufbahn bringen wollte