Mord an Jugendlichen in Karamana: Vier Angeklagte, darunter Hauptangeklagte, festgehalten

Mord an Jugendlichen in Karamana: Vier Angeklagte, darunter Hauptangeklagte, festgehalten
Mord an Jugendlichen in Karamana: Vier Angeklagte, darunter Hauptangeklagte, festgehalten
-

Thiruvananthapuram: Die Polizei hat am Sonntag vier Personen festgenommen, darunter den Hauptangeklagten des brutalen Mordes an dem Karamana-Jugendlichen Akhil. Der Hauptangeklagte Akhil alias Appu wurde aus Velllilod in Tamil Nadu in Gewahrsam genommen. Man erfährt, dass er das Opfer mit einem Stein angegriffen hatte. Nach Angaben der Polizei sind zwei Hauptbeschuldigte noch immer auf der Flucht.

Auch Harilal, Kiran und Kiran Krishna, die an der Verschwörung beteiligt waren, wurden festgenommen. Damit stieg die Zahl der Personen in Polizeigewahrsam auf fünf. Am Samstag nahm die Polizei Anish fest, der die Angreifer zum Tatort fuhr.

Akhil (26), ein Fischverkäufer aus Karamana, wurde am Freitagabend von einer dreiköpfigen Bande ermordet. Die CCTV-Bilder des Angriffs, die auf Fernsehsendern ausgestrahlt wurden, zeigten, wie drei Männer das Opfer wiederholt und brutal mit Stöcken und Ziegeln angriffen, selbst nachdem es zu Boden gefallen war.

Nach Angaben der FIR kamen die drei mit einem Auto dorthin, um das Opfer anzugreifen. Die FIR gibt außerdem an, dass zwischen dem Angeklagten und dem Opfer bereits eine Feindschaft bestanden habe, da sie vor einigen Tagen in einer Bar in einen Streit geraten seien. Die Polizei vermutet, dass dieses Wesen der Grund für den Angriff sein könnte.

Gegen die drei Angeklagten wurde ein Verfahren gemäß den Abschnitten 302 (Mord), 324 (freiwillige Schädigung durch gefährliche Waffen oder Mittel), 341 (unrechtmäßige Zurückhaltung) und 34 (gemeinsame Absicht) des IPC eingereicht.

(Mit PTI-Eingängen)

-

PREV AMBA-Familien benötigten im Mai mehr als 118.000 US-Dollar, um Strom-, Gas-, Wasser- und Transportkosten zu bezahlen
NEXT Nach ihrem viralen Video glänzte Olivia Firpo aus Neuquén mit einem Spinetta-Song im Teatro Colón