Tödlicher Hausbrand in Hillpark: Systemausfall verzögert Benachrichtigung des Krankenwagens

-

Feuerwehr- und Rettungskräfte am Ort des Hausbrandes in Hillpark am 13. Mai 2024.
Foto: RNZ / Marika Khabazi

Fire and Emergency gab an, dass es am Morgen eines tödlichen Hausbrandes in Auckland nicht direkt einen Krankenwagen rufen konnte, da das Kommunikationssystem ausgefallen war.

Kiwa Ropitini-Fairburn und Tony Marsters, beide Mitte 20, kamen am Montag kurz vor 7 Uhr morgens im Brand auf dem Freshney Place in Hillpark ums Leben, während ein dritter Mann schwer verletzt wurde.

Die Feuerwehrleute erreichten das zweistöckige Haus innerhalb weniger Minuten, konnten jedoch über ihr übliches InterCAD-System keinen Kontakt zum Rettungsdienstpersonal aufnehmen.

RNZ geht davon aus, dass die Feuerwehrleute deshalb das Rettungspersonal nicht über etwaige Verletzungen informieren konnten.

Ein Feuerwehr- und Notfallsprecher sagte, der Ausfall habe dazu geführt, dass stattdessen ein Anruf beim Rettungsdienst erfolgen müsse.

„Während sich die Rettungskräfte auf den Weg zum Unfallort machten, konnten die Feuerwehrleute zwei Personen aus dem Haus retten und Wiederbelebungsmaßnahmen durchführen.“

Die beiden Opfer des tödlichen Hausbrands in Hillpark wurden als Tony Marsters (links) und Kiwa Ropitini-Fairburn (rechts) identifiziert.
Foto: Geliefert

Kurz darauf trafen ein Krankenwagen und ein Schnelleinsatzfahrzeug ein, sagte der Sprecher.

Ein Sprecher von St. John lehnte eine Stellungnahme ab und sagte, dass Anfragen am besten an die Feuerwehr und den Notfall gerichtet werden sollten.

Die Ursache des Brandes am Montag wird noch von Polizei und Brandermittlern untersucht.

Ein Polizeisprecher sagte, die Untersuchung des Hauses sei am Dienstagnachmittag noch im Gange.

Der verletzte Mann befindet sich weiterhin in ernstem Zustand im Middlemore Hospital, sagte der Sprecher.

Was ist InterCAD?

Das InterCAD-System wird als Kommunikationsmittel für Rettungsdienste wie Krankenwagen, Polizei und Feuerwehr eingesetzt.

Es ermöglicht den sofortigen Austausch von Informationen der 111-Anrufer zwischen den drei Diensten.

Durch den angerufenen Dienst wird ein Ereignis erstellt und die Versandinformationen werden gleichzeitig an alle drei Dienste gesendet.

-

PREV Familie im Hausbrand in Stafford empfand den Vermieter als „Hindernis“.
NEXT Inmitten verheerender Waldbrände in Venezuela verweisen Experten auf einen institutionellen Zusammenbruch