Student aus Weakley County stirbt bei tödlichem Autounfall | Nachricht

Student aus Weakley County stirbt bei tödlichem Autounfall | Nachricht
Student aus Weakley County stirbt bei tödlichem Autounfall | Nachricht
-


Facebook-Seite des Dresdner Gymnasiums

WEAKLY COUNTY, TN – Die Dresden High School in Weakley County, Tennessee, bestätigte, dass am Dienstag kürzlich ein Schüler bei einem tödlichen Autounfall in der Nähe der Gegend von Palmersville ums Leben gekommen ist.

Die Schule sagt, dass sie den Schülern derzeit zusätzliche Betreuer zur Verfügung stellt.

Der Direktor der Weakley County Schools, Jeff Cupples, veröffentlichte am Mittwoch eine Erklärung zur Situation, in der er der Familie und der Schulgemeinschaft sein Beileid aussprach.

Die Erklärung lautet:

„Mit tiefer Trauer haben wir von einem Verlust für unsere Weakley County Schools-Gemeinde erfahren. Gestern Abend erhielten wir die Nachricht, dass ein Schüler in der Nähe der Gegend von Palmersville in einen tödlichen Autounfall verwickelt war.

Unsere Gedanken und Gebete sind in dieser schwierigen Zeit bei der Familie. Wir sprechen auch allen Schülern, Lehrkräften und Mitarbeitern des Dresdner Gymnasiums unser tief empfundenes Beileid aus.

Während unsere Schulgemeinschaft die tragischen Nachrichten verarbeitet und mit der Trauer umgeht, stehen Schülern und Mitarbeitern Beratungs- und Trauerbegleitungsdienste zur Verfügung. Unser Bezirksreaktionsteam wird in den kommenden Tagen das Dresdner Gymnasium und andere Schulen bei Bedarf unterstützen.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Reaktion Ihres Kindes auf diesen Verlust haben, können Sie sich gerne an den Lehrer Ihres Kindes, den Schulberater oder ein Mitglied des Verwaltungsteams der Schule Ihres Kindes wenden.

Die Auswirkungen dieser Tragödie sind unermesslich. Wir bitten Sie, die Familie dieses Schülers in dieser Zeit in Ihren Gedanken und Gebeten zu behalten.“

Der Name des Studenten ist derzeit unbekannt.

-

PREV AMLO reagiert auf den Austritt von Alejandra del Moral aus der PRI und ihre Unterstützung für Claudia Sheinbaum: „Das kann man nicht simulieren“
NEXT „Ich kam mit meinem Leben nicht mehr zurecht“: Rebeca Bernal