Boxerin Lauren Price wird in Senedd von Delyth Jewell gelobt

-

Unterstützen Sie hochwertigen, unabhängigen, lokalen Journalismus … das ist wichtig

Von gerade 1 £ pro Monat Sie können unsere Arbeit finanzieren – und unsere Website werbefrei nutzen. Werden Sie noch heute Mitglied

Lauren Price ist die neue Weltmeisterin

Lauren Price von Ystrad Mynach wurde im Senedd gelobt, nachdem sie Wales erste weibliche Boxweltmeisterin überhaupt geworden war.

Der 29-jährige Price besiegte am Samstag, den 11. Mai, die US-Amerikanerin Jessica McCaskill in der Utilita Arena in Cardiff.

Als einziger walisischer Kämpfer, der als Amateur olympisches Gold gewann, wird Price weniger als zwei Jahre nach seinem ersten Profikampf im Jahr 2022 Weltmeister – und das bereits in seinem siebten Kampf.

In einer Rede im Senedd am Mittwoch, dem 15. Mai, sagte MS Delyth Jewell aus dem Osten von Südwales, „Herzlichen Glückwunsch an Price“.

Frau Jewell, die ebenfalls aus Ystrad Mynach stammt und die Region Südwales Ost vertritt, sagte: „Lauren hat Geschichte geschrieben, indem sie die erste walisische Frau war, die dies tat.

Südwales Ost MS Delyth Jewell

„Nachdem sie den Weltmeistertitel gewonnen hatte, widmete sie ihn ihrer Großmutter Linda und ihrem verstorbenen Großvater Derek, die ihr sportliches Talent schon in jungen Jahren erkannten und förderten.

„Sie haben sie großgezogen, seit sie drei Tage alt war, und sie hat der Liebe und Unterstützung, die sie ihr gegeben haben, Tribut gezollt.

„Auch die Gemeinde in Ystrad Mynach hat ihre Unterstützung gezeigt, indem sie sie letzten Sonntag mit Stil wieder willkommen geheißen hat.“

Frau Jewell fuhr fort: „Lauren hat es geschafft, in ihren 29 Jahren viel zu integrieren, von der internationalen Fußballkarriere für Wales über die Vertretung ihres Landes bei den Commonwealth Games bis hin zum Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen.“

„Sie zeigt immer ihren Stolz darauf, eine Frau aus Wales zu sein.“

Frau Jewell zitierte Kommentare von Price in einem Interview mit Caerphilly-Beobachtungr: „Als Waliser sind wir ein kleines Land, aber wenn es darum geht, unser eigenes Land zu unterstützen, sind wir eine sehr stolze Nation.“

Frau Jewell fügte hinzu: „Was für eine wichtige Botschaft für andere junge Menschen in Wales. Herzlichen Glückwunsch, Lauren, von uns allen im Senedd. „Ich bin sicher, das Beste für dich kommt noch.“

Peredur Owen Griffiths, MS-Kollege von Plaid Cymru, der auch Südwales Ost vertritt, hat eine Stellungnahme im Senedd eingereicht.

Die Erklärung, die einem frühen Antrag in Westminster ähnelt, wird in der Senedd-Kammer nicht debattiert oder darüber abgestimmt, aber die Abgeordneten können ihren Namen zur Unterstützung hinzufügen.

Die Aussage:

  • Gratuliert Lauren Price von Ystrad Mynach, nachdem sie die WBA-, IBO- und Ring Magazine-Titel im Weltergewicht gewonnen hat.
  • Erkennt an, dass Lauren Geschichte geschrieben hat, indem sie als erste walisische Frau Weltmeisterin im Profiboxen wurde.
  • Stellt fest, dass Lauren nach sportlichen Erfolgen im internationalen Fußball und Weltklasse-Kickboxen sowie dem Gewinn einer Goldmedaille im olympischen Boxen aufgrund ihres Engagements, ihres Talents und ihrer Einstellung ein hervorragendes Vorbild ist.
  • Fordert Lauren auf, in die engere Wahl für die BBC-Sportpersönlichkeit des Jahres aufgenommen zu werden.

Die Erklärung wurde von 13 Abgeordneten unterzeichnet, darunter Frau Jewell, Caerphillys Labour-Abgeordneter Hefin David und der konservativen Abgeordneten für Südwales Ost, Natasha Asghar.


Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter


Unterstützen Sie hochwertigen, unabhängigen, lokalen Journalismus … das ist wichtig

Von gerade 1 £ pro Monat Sie können unsere Arbeit finanzieren – und unsere Website werbefrei nutzen.

Werden Sie noch heute Mitglied

BOXXER/Lawrence Lustig

Senedd.tv

-

PREV Die Arbeitsgruppe „Muttertod“ sollte Abtreibungsfälle prüfen
NEXT Gerichtsmediziner stellt fest, dass der Tod des Boeing-Whistleblowers im März Selbstmord war