Mayo hat die endgültige Niederlage von Connacht mit einem komfortablen Sieg über Cavan hinter sich gelassen – The Irish Times

Mayo hat die endgültige Niederlage von Connacht mit einem komfortablen Sieg über Cavan hinter sich gelassen – The Irish Times
Mayo hat die endgültige Niederlage von Connacht mit einem komfortablen Sieg über Cavan hinter sich gelassen – The Irish Times
-
All-Ireland SFC Gruppe 2: 0.–20. Mai Cavan 1–8

Wohin der Sommer sie führt, bleibt abzuwarten, aber nach der enttäuschenden Finalniederlage in Connacht ist Mayos Saison zumindest wieder auf Kurs, nachdem er am Samstag in Castlebar in der ersten Runde der All-Ireland SFC-Gruppenphase einen souveränen Sieg über Cavan errungen hat.

Die Männer von Kevin McStay lagen nie gegen eine Cavan-Mannschaft zurück, die durchweg die zweitbeste Mannschaft war. Es bleibt abzuwarten, wie gut Mayo im Vergleich zu Cavan schlecht war, aber angesichts des Drucks, der vor diesem schwierigen Spiel auf die Gastgeber lastet, wird es vorerst reichen.

Da ihm die Dienste seines verletzten Star-Stürmers Paddy Lynch verweigert wurden, wirkte Cavan im Angriff allzu oft kampfbereit. Allerdings erlangten sie auch nicht genügend Ballbesitz, um Mayo unter Druck zu setzen.

Mayo rannte aus den Fallen und ging nach 14 Minuten mit 0:5 zu 0:0 in Führung und punktete mit jedem seiner ersten acht Schüsse.

Sie griffen mit ernsthafter Absicht an und brachten mehr Energie in ihre Angriffe, als bei der Niederlage gegen Galway in Salthill deutlich wurde.

Darren McHale und Cillian O’Connor rechtfertigten ihre Nominierungen beide mit lebhaften Leistungen und je einem Punkt. Matthew Ruane erzielte zwei Tore – beide hätten unter die Latte gehen können –, während Ryan O’Donoghue mit drei Punkten (zwei Freiwürfe), Eoghan McLaughlin und Jack Carney alle ins Schwarze trafen.

Cavan musste bis zur 15. Minute warten, um dank eines Freistoßes von Oisín Brady sein Konto zu eröffnen. Oisín Kiernan (Denn) schoss den Halbzeittreffer, während die Punkte von Ciarán Brady in der Nachspielzeit und ein Freistoß von Oisín Brady dazu führten, dass sie zur Pause nur viermal zurücklagen – 0-9 zu 0-5 –, obwohl sie deutlich zweitbester waren.

Mayos Cillian O’Connor wird von Jason McLoughlin und Niall Carolan aus Cavan herausgefordert. Foto: Tom Maher/Inpho

Doch alle verbleibenden Hoffnungen Cavans, das Blatt zu wenden, wurden am Ende des dritten Viertels praktisch zunichte gemacht, als Mayo sie mit 0:5 zu 0:1 besiegte.

O’Donoghue, Cillian O’Connor, Stephen Coen, Ruane und Sub Conor Loftus haben alle darauf hingewiesen und es war manchmal alles zu einfach.

Cavan schoss tatsächlich zum Tor, als Oisín Kiernan (Denn) in der 59. Minute das Tor erzielte, aber Mayo hatte danach immer noch einen Vorsprung von sechs Punkten. Sie antworteten mit zwei Punkten in einer Minute von Cillian O’Connor und O’Donoghue, um die Angelegenheit zu regeln.

Mayo konnte im letzten Viertel den Kapitän Paddy Durcan, der nach einer Verletzung zurückkehrte, und Aidan O’Shea verpflichten. Cavan hatte bis zur 47. Minute vier Wechsel vorgenommen, aber keiner davon konnte sie zum Leben erwecken.

Mayo konnte sogar eine späte schwarze Karte für Innenverteidiger Sam Callinan ungehindert verkraften.

Weitaus größere Sorge bereitet jedoch eine Verletzung, die sich Durcan im allerletzten Spielzug zugezogen hat und von der Mayo hofft, dass sie nicht allzu schwerwiegend ist.

Mayo reist für ihr nächstes Spiel nach Roscommon, eine Wiederholung des Connacht-Halbfinales dieser Saison. Für Cavan wird es nicht einfacher. Sie sind Gastgeber des All-Ireland-Meisters Dublin.

MAI: C Ernten; J Coyne, D McBrien, D McHugh; E. McLaughlin (0-1), S. Callinan, S. Coen (0-1); M. Ruane (0-3), D. O’Connor; J. Carney (0-1), D. McHale (0-2), J. Flynn; T. Conroy, C. O’Connor (0-4), R. O’Donoghue (0-7, 0-4f).

Subs: C Loftus (0-1) für McHugh, B Tuohy für Carney (beide 49 Minuten); P Durcan für McLaughlin, A O’Shea für Conroy (beide 56); P Towey für Ruane (63 Min.).

CAVAN: G O’Rourke; B. O’Connell, K. Brady, C. Reilly; P. Faulkner, N. Carolan, Conor Brady; C Rehill, O Kiernan (Denn, 1-1); J McLoughlin, Ciarán Brady (0-1), Oisín Kiernan (Castlerahan); Oder Brady (0-5, 0-5f), J Smith, G Smith.

Subs: T Madden (0-1) für K Brady (20 Min.); L Fortune für Rehill (30); C Madden für Carolan (ht); C O’Reilly für O Kieran (Castlerahan, 47); D Lovett für Conor Brady (66).

Schiedsrichter: D Coldrick (Meath).

-

PREV „Du bist zu schnell gegangen“ – El Financiero
NEXT „Ich habe durch den Unfall viel mentale Stärke“