Die Damenmannschaft erleidet am letzten Spieltag eine Niederlage bei Tottenham

Die Damenmannschaft erleidet am letzten Spieltag eine Niederlage bei Tottenham
Die Damenmannschaft erleidet am letzten Spieltag eine Niederlage bei Tottenham
-

Nach der Pause sahen die Irons jedoch anders aus und ihre Verbesserung wurde mit dem Ausgleich nach 50 Minuten auf atemberaubende Weise belohnt.

Honoka Hayashi, die nur wenige Augenblicke zuvor kurz vor dem Ausgleich stand, ließ Ueki über den Flügel gleiten, und ihr Schuss mit dem rechten Fuß quer über das Tor aus fast unmöglichem Winkel schoss ins lange Eck.

England verpasste dann fast sofort eine großartige Chance, die Führung der Spurs wiederherzustellen, als sie hoch und weit am Tor vorbei schoss, während Amy James-Turner mit einem Freistoß die Latte traf.

Tottenham erhöhte den Druck weiter und kam nach 64 Minuten knapp dran, als die Latte den Hammers erneut rettete.

Es entwickelte sich bald ein End-to-End, da beide Seiten auf den Sieg hofften und in diesem Umfeld blühten die schnellen Spieler der Hammers auf. Bei einem schnellen Gegenangriff rannte Asseyi auf das Tor zu, wurde jedoch von Spencer vereitelt, während auf der anderen Seite die eingewechselte Olga Ahtinen mit einem klugen Ball im Rücken auf England traf, deren erster Treffer jedoch von Arnold pariert wurde.

Es schien, als ob die Punkte geteilt werden würden, bis Tottenham in der 85. Minute die Führung durch Jessica Naz zurückeroberte, die einen gut gewichteten Ball auf der rechten Seite sammelte, mehreren Angriffen im Strafraum auswich und sich die linke untere Ecke aussuchte.

Skinners Mannschaft erholte sich und drängte auf einen späten Ausgleich, wobei Amber Tysiak und Risa Shimizu knapp dran waren, aber die Gastgeber besiegelten den Sieg mit einem gelungenen Schuss von Drew Spence in der sterbenden Glut, als die Hammers ihre Women’s Super League-Saison mit einem knappen Ergebnis beendeten Besiegen Sie ihre Londoner Rivalen im Tottenham Hotspur Stadium.

Tottenham Hotspur: Spencer, Grant, James-Turner, Buhler (Bartrip 67), Neville, Clinton, Summanen (Spence 57), Petzelberger (Naz 57), Bizet (Vinberg 74), Thomas (Ahtinen 58), England
Nicht verwendete Ersatzspieler: Votikova, Graham, Ayane, Wang

Tore: England 4, Naz 86, Spence 90+1

Gebucht: Ahtinen, Grant

West Ham United: Arnold ©, Smith, Cissoko (Cooke 90+5), Tysiak, Cissoko, Denton, Shimizu, Hayashi (Bergman-Lundin 90+6), Ziu (Ademiluyi 90+2), Hayashi, Asseyi, Harries (Snerle 61), Ueki
Nicht verwendete Ersatzspieler: Walsh, O’Hanlon, Brynjarsdóttir

Ziel: Ueki 50

Gebucht: Smith

Schiedsrichter: Phoebe Cross

-

PREV Was sagt der Aktienkurs von Fletcher Building Limited (NZSE:FBU) aus?
NEXT Überraschungen mit dem National Outlet Shopping Day