Kann es das neue „Gold“ für Anleger werden?

-
Die Spot-Silberpreise stiegen am Montag (20. Mai) um 2,5 % auf 32,28 $ und markierten damit ein über 11-jähriges Hoch auf dem Weltmarkt. Auf dem indischen Markt liegt der Silberpreis am Montag bei 86.460 ₹ pro kg, was einem Rückgang um 170,0 ₹ pro kg entspricht.

Der allgemeine Trend deutet jedoch auf einen deutlichen Aufwärtstrend hin.

Silber verzeichnete in diesem Monat bisher einen Anstieg von über 11 % bzw. über 9.580 ₹ pro kg. Der Anstieg der Silberpreise in der ersten Maihälfte macht fast 60 % der bisher im Jahr 2024 verzeichneten Gewinne aus.

Die Juli-Silber-Futures an der MCX erreichten am Freitag (17. Mai) einen historischen Höchststand von 90.391 ₹ pro kg.

Warum die Kundgebung?

Laut Hareesh V, Leiter Rohstoffe bei Geojit Financial Services, wird der Anstieg der Silberpreise auf seine einzigartigen industriellen Eigenschaften zurückgeführt, die es von Gold unterscheiden.

„Der Anstieg der Preise für wichtige Industriemetalle wie Kupfer, Aluminium, Zink und Blei seit April, ausgelöst durch Sorgen über Versorgungsunterbrechungen, hat dazu geführt, dass Spekulanten Silber bevorzugen. Darüber hinaus sind rekordhohe Goldpreise, geopolitische Spannungen und Erwartungen an die USA zu erwarten.“ „Zinssenkungen haben die optimistische Stimmung weiter angeheizt“, sagte er.

Die Daten der letzten Woche zeigten Anzeichen einer Abkühlung der Inflation und Händler gehen nun davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit einer US-Zinssenkung bis September bei 65 % liegt.

Jateen Trivedi, VP Research Analyst bei LKP Securities, betonte die starke Nachfrage nach Silber, insbesondere in den Bereichen Elektrofahrzeuge (EV) und Photovoltaik, da der Verbrauch von Elektrofahrzeugen weiter steigt, was zum Aufwärtstrend auf den Silbermärkten beiträgt.

Der Ausblick

Mit Blick auf die Zukunft geht Hareesh V davon aus, dass die impulsgesteuerten Käufe in naher Zukunft wahrscheinlich anhalten werden, unterstützt durch eine starke Rallye bei Gold und anderen Industriemetallen.

Die kurzfristige Entwicklung der Silberpreise wird weitgehend von den sich entwickelnden Erwartungen hinsichtlich Zinssenkungen abhängen, wobei wichtige Wirtschaftsindikatoren zu Inflation und Wachstum die Haltung der Fed und die Marktstimmung beeinflussen.

Geopolitische Entwicklungen könnten die Preise weiter stützen, wenn die Spannungen eskalieren.

Trotz der jüngsten Korrekturen bleiben die Gesamtaussichten konstruktiv, da die anhaltende Akkumulation der Zentralbanken, die robuste Einzelhandelsnachfrage und mögliche gemäßigte Veränderungen in der Fed-Politik mittelfristig höhere Preise begünstigen.

Überlegungen zur Investition

Im Hinblick auf Investitionen empfiehlt Hareesh V, Silber in Portfolios zu integrieren, allerdings auf unter 5 % begrenzt.

Er sagte, Anleger sollten regelmäßig kleine Mengen kaufen, um den Nutzen zu maximieren.

Es ist jedoch wichtig, die hohe Volatilität zu erkennen, die mit den Silberpreisen aufgrund von Spekulationen einhergeht.

Historisch gesehen wies Silber im Vergleich zu Gold eine höhere Volatilität auf.

Während diese Volatilität einige Anleger abschrecken mag, sehen andere darin eine Chance, von Preisschwankungen zu profitieren und möglicherweise die Rendite zu maximieren.

Trotz seiner vielversprechenden Aussichten steht Silber auf seinem Weg zum neuen „Gold“ für Anleger immer noch vor Herausforderungen.

Im Gegensatz zu Gold, das seit langem als verlässlicher Wertaufbewahrungsmittel bekannt ist, führt die industrielle Abhängigkeit von Silber zu Schwankungen in der Marktdynamik.

Darüber hinaus werden die Silberpreise von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst, darunter Währungsschwankungen, Angebots- und Nachfragedynamik und Anlegerstimmung.

Siehe auch: Nehmen Sie am 22. Juni am ersten exklusiven Handels-Webinar seiner Art „Commodity Gurukul“ auf CNBC Awaaz teil

-

NEXT Dep. Morón vs. San Miguel live: So kommen sie zum Spiel