Quilmes: Jugendliche aus der Diözese nahmen an der dritten Ausgabe des JovenFest teil

-
Der vom Jugendministerium und dem Berufsministerium organisierte Tag der Musik und Begegnung sollte weiterhin die Ankunft des Heiligen Geistes feiern.

Eine Vielzahl junger Menschen aus der Diözese Quilmes nahmen am Samstag, dem 25. Mai, an der dritten Ausgabe des Musikfestivals und Treffens JovenFest teil, das von der Jugendpastoral und der Berufspastoral organisiert wurde und am Strand nebenan stattfand Gemeinde San Francisco Solano, aus der gleichnamigen Stadt.

Der Diözesanbischof, Monsignore Carlos Tisseraund sein Weihbischof, Monsignore Eduardo Redondo.

Während des Treffens erteilte Monsignore Tissera den Segen und feierte die Heiligsprechung der Seligen Carlo Acutis; während Monsignore Redondo den jungen Menschen dankte, „dass sie diese Kirche weiterhin unterstützen, die sie umarmen, ihnen zuhören und sie lieben will“.

Darüber hinaus ermutigte er: „Das gemeinsame Feiern von Pfingsten bedeutet, das Feuer und den Impuls des Geistes in denen um uns herum, die ihre Hoffnung und ihr Vertrauen erneuern müssen, weiter zu steigern.“

Der Tag beinhaltete die vorgestellten Animationen der Eucharistischen Jugendbewegung (MEJ); die Duendes des Südens (Nachbarschaft Murga); Andrés Castellano (Rapper/Christlicher Freestyler); Daniel Poli (christlicher Singer-Songwriter) und Ruah (katholische Musikgruppe).

Junge Leute aus dem Jugend- und Berufsministerium brachten zum Ausdruck, dass dieses Treffen darauf abzielte, „das Kommen des Heiligen Geistes auf eine andere Art und Weise zu feiern.“+

-

PREV Demonstranten versuchen, den Privatjet der Sängerin Taylor Swift zu zerstören und werden festgenommen
NEXT Sie erschrecken Argentinien mit der chilenischen Nationalmannschaft