Der große Laufsteg der Vielfalt kommt

Der große Laufsteg der Vielfalt kommt
Der große Laufsteg der Vielfalt kommt
-

Der nächste 29. Juni Ab 20:30 Uhr findet – nach dem Erfolg der letzten Ausgabe und nach vier beeindruckenden Ausgaben auf Ibiza – eine Nacht voller Inklusion und Mode statt II. Tag der Inklusionsmode in Córdoba. Der Termin ist da Ausstellungs-, Messe- und Kongresszentrum Aus Cordoba.

Dies ist der II Inclusive Catwalk von Modelle mit Funktionsvielfalt. Außerdem werden Modelle schutzbedürftiger Gruppen, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind, vorgeführt, um zu demonstrieren, dass wir alle das Recht haben, in der Gesellschaft akzeptiert zu werden und Diskriminierung nicht zu tolerieren.

Diese einzigartige Veranstaltung verfolgt einen Solidaritätsansatz, der es jedem teilnehmenden Verband ermöglicht, den vollen Betrag der von ihm verkauften Tickets zu behalten. Diese Modalität kommt nicht nur möglichst vielen Vereinen zugute, sondern ermöglicht ihnen auch, das gesammelte Geld direkt in ihre eigenen Projekte und Anliegen zu investieren und so die positive Wirkung auf ihre Gemeinden zu verstärken.

Unter den Teilnehmern der Parade sind Models aus verschiedenen Verbänden, die mutig vorgehen und sich der großen Herausforderung stellen, sich persönlich weiterzuentwickeln. Diese Herausforderung stärkt ihr Selbstwertgefühl und macht ihren Einsatz und ihr Engagement sichtbar. Zusammen mit diesen Models werden herausragende professionelle Models aus verschiedenen Teilen Spaniens auftreten, die der Veranstaltung Glamour und Sichtbarkeit verleihen und das Erlebnis sowohl für die Teilnehmer als auch für das anwesende Publikum bereichern werden.

Der Laufsteg des II. Córdoba Inclusion Fashion Day wird als Symbol und Brücke präsentiert, die zeigt, dass Inklusion möglich ist. Durch diese Veranstaltung wird erneut bestätigt, dass wir alle einen Platz und Respekt in der Gesellschaft verdienen, ungeachtet unserer Unterschiede. Die Parade ist dank der Unterstützung verschiedener Institutionen und Mitarbeiter möglich, darunter Iprodeco, der Provinzrat von Córdoba, der Stadtrat von Córdoba und die Make-up-Schule Menchu ​​​​Benítez, die maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.

Darüber hinaus werden Vertreter des Stadtrats von Fuengirola an der Veranstaltung teilnehmen, was die nächste Station der Inklusionstour darstellt. Diese Zusammenarbeit und Präsenz unterstreicht das anhaltende Engagement für den Ausbau und die Förderung der Inklusion in verschiedenen Bereichen und Standorten.

Der Córdoba Inclusion Fashion Day ist nicht nur ein Modelaufsteg, sondern eine leistungsstarke Plattform für Integration und Gleichberechtigung. Durch Mode wird Vielfalt gefeiert und eine starke Botschaft über die Bedeutung der Inklusion in allen Aspekten des Lebens gesendet.

Beteiligte Verbände:

– Cordoba Association of Intellectual Disabilities (ACDI)

– ADHS-Córdoba-Vereinigung

– Down-Syndrom-Vereinigung Córdoba

– Alzheimer-Vereinigung Córdoba

– Autismus Córdoba

– ALCCOR Verein zur Förderung von Talenten

-Promi

– Forever Forever Movement Association

– ACOLU-Vereinigung

– Don-Bosco-Stiftung

– CEMAC Kulturverein

Pioniere der Inklusion

Der Ibiza Inclusion Fashion Day ist die erste 100 % inklusive Modenschau der Welt, die darauf abzielt, Menschen mit funktionaler Vielfalt und gefährdeten Gruppen sichtbar zu machen, um zu zeigen, dass wir alle die gleichen Rechte und Möglichkeiten haben. Die von Enrique Villena und Emma Torres gegründete Initiative setzt sich für die soziale, bildungsbezogene und arbeitsbezogene Integration dieser Menschen ein.

Die erste Veranstaltung fand am 7. März 2020 auf dem Ibiza-Messegelände mit mehr als 900 Teilnehmern statt. Die zweite Ausgabe fand am 2. April 2022 mit mehr als 1.100 Teilnehmern statt. Die integrative Geste #IbizaInclusion, das Händekreuzen, verbreitete sich viral und wurde zu einem Fundraising-Juwel.

Persönlichkeiten wie Marián Ávila, ein Topmodel mit Down-Syndrom, und die Models Krys Pasiecznik und Raquel Villadiego haben auf dem Laufsteg teilgenommen. Die Journalistin Irene Villa hat die Veranstaltung in beiden Ausgaben moderiert.

-

NEXT Mirtha Legrand und Florencia Peña verrieten, warum sie sich distanziert hatten: „Wir hatten eine Meinungsverschiedenheit“