Vier Tote und ein PRO-Anführer in einen schweren Unfall auf der Route 39 verwickelt – Diario El Argentino de Gualeguaychú. Online-Ausgabe

Vier Tote und ein PRO-Anführer in einen schweren Unfall auf der Route 39 verwickelt – Diario El Argentino de Gualeguaychú. Online-Ausgabe
Vier Tote und ein PRO-Anführer in einen schweren Unfall auf der Route 39 verwickelt – Diario El Argentino de Gualeguaychú. Online-Ausgabe
-

Der Frontalzusammenstoß ereignete sich an diesem Donnerstag gegen 4:30 Uhr auf der Route 39 in der Nähe der Stadt Caseros im Departement Uruguay. Dabei waren zwei entgegenkommende Autos beteiligt und wurden völlig zerstört.

In einem nicht wiederzuerkennenden Chevrolet Corsa wurden die Leichen von vier Personen im Alter zwischen 25 und 30 Jahren gefunden, die in Richtung Pronunciación unterwegs waren, während im Volkswagen Passat ein 50-jähriger Mann unterwegs war, der sich als ehemaliger Bürgermeisterkandidat von herausstellte Concepción del Uruguay, Juan Ruiz Orrico, der in kritischem Zustand in das Urquiza-Krankenhaus in Concepción del Uruguay eingeliefert werden musste.

Die vier jungen Leute waren auf dem Weg zur Arbeit in der FADEL-Verarbeitungsanlage an der Provinzstraße 23 in Pronunciación, als sie diesen Donnerstag um 5 Uhr morgens eintraten. Die Identitäten der Verstorbenen sind: Leandro Almada aus Rosario del Tala, Lucas und Brian Izaguirre, beide aus Basavilbaso, und Axel Rossi, ebenfalls aus Basavilbaso, gab La Pirámide bekannt.

Die Ermittlungen zur Ermittlung der Ursachen des schrecklichen Unfalls wurden der diensthabenden Staatsanwältin María Occhi überlassen. In diesem Zusammenhang teilte der stellvertretende Kommissar der Departementspolizei, Martín Tello, Elonce mit, dass sich die Maßnahmen darauf konzentrierten, herauszufinden, welches der beiden Autos die Fahrspur überquerte und den Aufprall verursachte.

Die Route 39 blieb einige Stunden lang gesperrt, doch gegen 10 Uhr morgens wurde der Verkehr auf der Provinzroute 39 bei Kilometer 223 nach und nach freigegeben. Das Nachrichtenportal 03442 von Concepción del Uruguay berichtete, dass die Verletzungen des Orrico zwar schwerwiegend seien, „er aber schwer sein würde.“ außer Gefahr.”

-

PREV Ayoze Alonso bleibt für eine weitere Saison Kapitän von Tizona
NEXT Díaz kündigt eine Vereinbarung zwischen PSOE und Sumar zur Aufhebung des Knebelgesetzes an