Hernández Bonnet erklärt, warum Caracol nicht die gesamte Copa América übertragen wird

Hernández Bonnet erklärt, warum Caracol nicht die gesamte Copa América übertragen wird
Hernández Bonnet erklärt, warum Caracol nicht die gesamte Copa América übertragen wird
-

Die Copa América 2024 wird für die Kolumbianer ein untypischer Wettbewerb sein, egal wie man es betrachtet. Einerseits herrscht Optimismus hinsichtlich der kolumbianischen Nationalmannschaft und ihrer Leistungsfähigkeit im Wettbewerb, da sie von vielen als einer der Favoriten auf den Titel angesehen wird. Andererseits wird es das erste Mal in der jüngsten Zeit sein, dass die Zuschauer nur wenige Spiele im offenen Fernsehen verfolgen können.

Fußballfans in Kolumbien waren es gewohnt, eine Vielzahl von Spielen der Copa América im öffentlichen Fernsehen zu genießen. Spiele der kolumbianischen Nationalmannschaft, anderer Länder und anderer Länder. Im Jahr 2024 änderte sich die Situation jedoch und es werden nur noch sieben Spiele auf den Signalen von Caracol und RCN zu sehen sein.

Aus diesem Grund in Kienyke.comwir fragten Javier Hernández Bonnet, Kommentator von Schneckengol, Warum diese Situation bedingt ist, hat er eine gründliche Röntgenaufnahme darüber gemacht, was heute mit den Fernsehrechten passiert.

„Für die Leute ist es verständlich, dass es ein Pulsieren zwischen den Zuschauern ist. Wir sind Teil der offenen Kanäle, bei denen die Leute nicht bezahlen, um Fußballspiele zu sehen“, erklärte er.

Dieser Wettbewerb um Übertragungsrechte ist eine Konstante in der Welt des Sports, wo offene und geschlossene Fernsehsender um den Erwerb exklusiver Rechte an den wichtigsten Ereignissen kämpfen.

Bei dieser Gelegenheit war die Herausforderung für Caracol besonders schwierig. „Sie haben uns sieben Spiele angeboten. Wir haben von ihnen verlangt, mindestens 24 zu spielen.

Diese geringe Anzahl von Spielen im öffentlichen Fernsehen bedeutet, dass viele kolumbianische Fans nur eingeschränkten Zugang zu den Spielen der Copa América haben werden, was bei früheren Ausgaben nicht der Fall war.

Sehen Sie sich das vollständige Interview mit Javier Hernández Bonnet an:

-

NEXT Mirtha Legrand und Florencia Peña verrieten, warum sie sich distanziert hatten: „Wir hatten eine Meinungsverschiedenheit“