Mushoku Tensei hat bereits seine bisher beste Folge – Kudasai

Mushoku Tensei hat bereits seine bisher beste Folge – Kudasai
Mushoku Tensei hat bereits seine bisher beste Folge – Kudasai
-

Dieser Artikel enthält Spoiler zum Anime „Mushoku Tensei: Jobless Reincarnation“. Dem Leser wird Diskretion empfohlen.

Die neueste Folge der zweiten Staffel von „Mushoku Tensei: Arbeitslose Reinkarnation“ hat einen bedeutenden Meilenstein erreicht, indem sie zur am höchsten bewerteten Episode der gesamten Franchise wurde IMDb. Die Episode mit dem Titel „S2E22 – Eltern“das letztes Wochenende ausgestrahlt wurde, hat eine beeindruckende Punktzahl erhalten 9,8/10,0.

Die Kritiken waren überwältigend positiv und unterstrichen die emotionale Tiefe und Erzählung der Episode. Ein Rezensent kommentierte: „In der riesigen Anime-Landschaft haben nur wenige Episoden einen so tiefen Eindruck bei mir hinterlassen wie die „Parents“-Episode in Mushoku Tensei. Die Kämpfe und Emotionen der Charaktere wurden so realistisch dargestellt, dass es unmöglich war, nicht gerührt zu sein. Den Autoren und Animatoren ist es gelungen, eine Umgebung zu schaffen, die sowohl fantastisch als auch nachvollziehbar wirkt.».

Ein anderer Kritiker sagte: „Dies wird wahrscheinlich meine Lieblingsfolge im Anime bleiben. Paul war ein fehlerhafter Charakter, ebenso wie Rudeus, und sein Wachstum und seine Opferbereitschaft waren beeindruckend. Rudeus liebte ihn sehr und ihre Verbundenheit ist etwas, das ich nicht vergessen möchte.».

Ein dritter Rezensent fügte hinzu: „Ich habe Jahre darauf gewartet, dass dies portiert wird, und es hat mich nicht im Geringsten enttäuscht. Die komplexe Beziehung zwischen Paul und Rudy kommt hier voll zur Geltung. Paul war nie ein perfekter Mann, aber seine Menschlichkeit und seine Bemühungen, besser zu werden, sind bewegend.».

Ein weiterer Kommentar wurde hervorgehoben: „Die bisher beste Folge dieser Serie. Von großartigen Animationen bis hin zu einer brillant choreografierten Kampfsequenz, Musik und Sprachausgabe war alles dabei. Und das Ende war herzzerreißend.».

Abschließend kommentierte ein anderer Fan: „Dies könnte die beste Mushoku Tensei-Folge sein, die ich je gesehen habe. Die Animation, die Sprachausgabe und insbesondere die letzten fünf Minuten waren herzzerreißend. Rudeus‘ Reaktion auf den Tod seines Vaters war sehr real und emotional».

Die Folge „S2E22 – Eltern“ wird wie folgt beschrieben: „Das Rettungsteam erreicht das Herz des Labyrinths und konfrontiert seinen Wächter. Doch als das Monster Rudeus’ Magie ignoriert, wird ihnen klar, dass sie möglicherweise mehr abgebissen haben, als sie kauen können.» Diese Folge zeigte die Tod von Paul Greyratdem Vater des Protagonisten, ein bedeutendes Ereignis, das bei den Zuschauern großen Anklang fand. Interessanterweise wurde die Folge am Vatertag ausgestrahlt, was der Erzählung eine zusätzliche Emotionalität verlieh.

Diese Episode markiert einen Höhepunkt der Serie und zeichnet sich nicht nur durch ihre technische und erzählerische Exzellenz aus, sondern auch durch ihre Fähigkeit, die empfindlichsten Saiten des Publikums zu berühren. Mit einer so hohen Bewertung und einer so positiven Resonanz, „Mushoku Tensei: Jobless Reincarnation“ etabliert sich weiterhin als eine der eindrucksvollsten und beliebtesten Serien in der Anime-Welt.

Brunnen: Internet-Filmdatenbank (IMDb)

-