Billy O’Tea House / STO.MP

-

Billy O'Tea House / STO.MP – Innenfotografie, Treppen, GeländerBilly O'Tea House / STO.MP – Außenfoto, Backstein, TreppenBilly O'Tea House / STO.MP - Bild 5 von 34Billy O'Tea House / STO.MP - Weitere Bilder+29


Aktie
Aktie

ENTWEDER

https://www.archdaily.cl/cl/1016691/casa-billy-otea-st-p

Zwischenablage “KOPIEREN”
Kopieren

  • Bereich Projektbereich Architektur Bereich:
    465 m²

  • Jahr Jahr des Architekturprojekts

    Jahr:

    2023


  • Fotografen

  • Lieferanten In diesem Architekturprojekt verwendete Marken und Produkte

    Lieferanten: Blühender Lebensraum, Carysil, EBCO, Hafele, Hybec, Ikea, Jaquar, kaff, mein Haus, Nuvocotto, Tostem, Städtische Töpfe

Billy O'Tea House / STO.MP – Außenfotografie, Fenster, Fassade
© f/8

Vom Projektteam eingereichte Beschreibung. Diese 1.000 Quadratmeter große Residenz liegt am Rande der Hafenstadt Tuticorin und bietet Trost, der die unerbittliche Küste widerspiegelt. Das Haus, „Billy O‘ Tea“, wird als Schiff verkörpert, das auf dem Grundstück angedockt ist und den Bewohnern als Zuhause dient, um die Synergie zwischen dem kulturellen Hintergrund Ostindiens und der Küste auszugleichen.

Billy O'Tea House / STO.MP – Außenfotografie, Fassade, Fenster
© f/8
Billy O'Tea House / STO.MP - Bild 27 von 34
Pflanze – Land
Billy O'Tea House / STO.MP – Innenfotografie, Sessel, Tische, Fenster, Balkenbefestigung
© f/8

Die zentrale Absicht der Residenz zieht sich durch alle Räume und symbolisiert magischen Realismus als Erweiterung ihrer Persönlichkeit, die durch Muscheleinlagen in den rustikalen Platten, das Bodenmuster, das Wellen und kräuselndes Wasser imitiert, und das Amphitheater, das wie ein Ruderboot mit einem Sitz für den Ruderer dargestellt wird, umrissen wird. Die verkleideten Ziegelsteine ​​an der Fassade verleihen der rustikalen Verkörperung etwas Antikes. Die Ranken fließen juwelenbesetzt wie Unkraut zum verlassenen Schiff. Das Metalldach mit Wasserspeier bildet den Abfluss des Schiffes. Das geschlossene Amphitheater erinnert durch seine unmittelbare Atmosphäre an die Atmosphäre des Meeres mit einem grenzenlosen Himmel. Als wir den Raum betraten, sangen wir das Shanty (traditionelles Seemannsvolkslied), das sich in den Materialien, Details, Mustern und Elementen widerspiegelte, die einen überschwänglichen Rhythmus und Energie erzeugten.

Billy O'Tea House / STO.MP - Bild 5 von 34
© f/8
Billy O'Tea House / STO.MP - Bild 30 von 34
Längsschnitt
Billy O'Tea House / STO.MP - Innenfotografie, Schlafzimmer, Tische
© f/8

Das Projekt passt sich so gut wie möglich dem Außenbereich an und macht deutlich, dass mehrere Zonen für die saisonalen Themenpartys der Familie erforderlich sind, sodass die Räume nahtlos durch den Rasen, den Vorgarten und ein Freilufttheater verlaufen. Der Standort verfügt im Norden über eine Stadtwiese, die zum Mikroklima beiträgt, indem sie die Windströmung zum Grundstück verbessert. Die Planung ist einfach, mit vier Feldern unterschiedlicher Breite. Die zusammengesetzte Konfiguration unterbricht Zirkulationswege mit mehreren Ausgängen und Eingängen zu einem einzigen Knotenpunkt, der für Pause, Ruhe und Neuorientierung sorgt. Die Höhen der Platten sind großzügig bemessen, um die Wärme abzuleiten. Die Terrasse ist von der Masse abgetrennt, wodurch die Grenzen zwischen Haus und Studio verschwimmen. Alle privaten Räume sind um den Kern herum angeordnet und alle Dienste sind an der Peripherie verteilt.

Billy O'Tea House / STO.MP – Außenfoto, Backstein, Treppen
© f/8
Billy O'Tea House / STO.MP - Bild 31 von 34
Hof – Amphitheater

Die Küche erstreckt sich bis zur vorderen Terrasse und bietet eine urige, altmodische Ästhetik. Der Terrassenbereich strahlt Wärme und Eleganz aus und versorgt die angrenzenden Räume mit Licht und Belüftung. Sonnenlicht umhüllt die gesamte Umgebung durch die nach Osten ausgerichtete Terrasse und erleuchtet sie mit spürbarer Energie. Hohe Perforationen an allen Kanten ermöglichen eine ständige Windbewegung durch die Räume. Der Eingriff in den Entwurf fasst die architektonische Erzählung zusammen und schafft einen Raum, in dem kein Detail klein oder belanglos ist. Schlanke Linien, kräftige Farbtöne und eine exquisite Materialpalette mit Steinen auf Kalziumbasis, Kota, rosa Udaipur-Marmor, indischem Arna-Marmor, gelbem Jaisalmer-Marmor, Terrazzoböden und Fenstern schaffen einen ganzheitlichen Wohnraum, der die Stimmung und das Spektrum des Staates widerspiegelt das Meer: heiter und boshaft. Sonnenlicht scheint auf die Fenster und Türen aus Holz und indischem Marmor. Indischer Marmor auf komplizierten Holzarbeiten verherrlicht die Dämmerung. Der prächtige indische Marmor auf der Holzschreinerei verherrlicht Licht und Leben.

Billy O'Tea House / STO.MP – Innenfotografie, Fenster
© f/8

ce3adc697c.jpg

Billy O'Tea House / STO.MP – Innenfotografie, Treppen, Geländer
© f/8

Durch die Anordnung der Wohnräume mit unterschiedlichen Funktionen, sowohl des Wohnzimmers als auch des Amphitheaters, die nach einem parallelen Gedanken ausgerichtet sind, entsteht ein Zusammenhalt, in dem sich ihre Raumvolumina gegenseitig ergänzen. Bei Regen strömt Wasser durch die Sitze und leitet das abfließende Wasser zum Bodenablauf. Das Amphitheater bietet verschiedene ergonomische Flexibilitäten bei der Vorführung von Filmen und beim Blick auf die Sterne. Das Haus stellt sich ein Schiff als Erinnerung an den Horkrux der Stadt vor. Vorführung von „The Billy O‘ Tea“, um zum Meer zu segeln. JA, NAVIGIEREN. Möge der Wellerman bald kommen, um uns Zucker, Tee und Rum zu bringen!
Möge der Wellerman bald kommen und uns Zucker, Tee und Rum bringen!

Billy O'Tea House / STO.MP – Außenfotografie, Fenster, Fassade
© f/8

-

PREV Flor Crosta, die uruguayische Fotografin, die in New York triumphiert und diesen Monat eine Ausstellung in der Schweiz kuratiert
NEXT Roberto Lazzeroni, ein radikaler Italiener