So halten Sie Ihre Kleidung in Ordnung: 10 Tipps von Organisationsexperten

So halten Sie Ihre Kleidung in Ordnung: 10 Tipps von Organisationsexperten
So halten Sie Ihre Kleidung in Ordnung: 10 Tipps von Organisationsexperten
-

Die Organisatoren schlagen vor, jedem Familienmitglied einen individuellen Korb zuzuweisen (Getty/iStockphoto)

Kleidung organisieren und waschen Es kann wie eine nie endende Aufgabe erscheinen, ein ewiger Kreislauf, der Zeit und Energie verbraucht. Für diejenigen, die Teil einer aktiven Familie sind, wird diese Aufgabe noch komplizierter. „Wenn Sie zu einer Familie gehören, die Sport treibt, Sport treibt, sich für die Arbeit anzieht und dann, wenn Sie nach Hause kommen, Freizeitkleidung anzieht, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie alle mehr als ein Outfit pro Tag tragen“, sagt sie. Lauren Saltmanprofessioneller Organisator und Inhaber von Vereinfachtes Leben. In solchen Situationen kann der Berg schmutziger Wäsche schnell wachsen und ein Chaos entstehen, das nur schwer zu kontrollieren ist.

Konsistenz ist jedoch der Schlüssel zur Aufrechterhaltung ordentliche Kleidung. Mit ein paar Änderungen an Ihrer Routine und der Umsetzung effektiver Strategien ist es möglich, den Wäscheprozess zu vereinfachen und überschaubarer zu machen. Organisationsexperten verraten Ihnen zehn ihrer besten Tipps, wie Sie diese alltägliche Herausforderung meistern und Kleidungsprobleme ein für alle Mal überwinden können:

Einer der wichtigsten Tipps ist die Zuordnung ein individueller Wäschekorb für jedes Familienmitglied. Dieses System beschleunigt nicht nur das Sortieren und Verteilen sauberer Kleidung, sondern fördert auch die Verantwortung der Kinder. Melanie Summersprofessioneller Organisator und Inhaber von Ich spreche organisiertschlägt vor, Körbe in verschiedenen Farben zu verwenden oder diese mit Namen zu beschriften, damit jedes Familienmitglied seine Kleidung schnell finden und verstauen kann.

Verwenden Sie unterschiedliche Farben für Handtücher und erleichtern Sie so die Klassifizierung und Aufbewahrung

Weisen Sie eine zu bestimmte Farbe für jedes Familienmitglied oder jedes Badezimmer kann das Falten und Aufbewahren von Handtüchern erleichtern. Diese Technik ist auch nützlich, um diejenigen zu identifizieren, die nasse Handtücher auf dem Boden liegen lassen, ein häufiges Problem in vielen Haushalten.

Der Besatzklassifizierung kann schnell zu einer frustrierenden Aufgabe werden. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen Legen Sie in jeden einzelnen Wäschekorb eine kleine Wäschetasche und bewahren Sie schmutzige Socken nach jedem Gebrauch dort auf. Dadurch entfällt die Notwendigkeit einer Sortierung. Lauren Saltman schlägt vor, einen Korb mit „einzigartigen Socken“ zu beschriften und wöchentlich zu prüfen, ob sie dazu passen.

Es ist grundlegend Behandeln Sie Flecken, sobald sie entdeckt werden. Saltman empfiehlt, den Fleckentferner anstelle des Waschmittels im Wäschekorb aufzubewahren. „Wenn Sie Ihre Kleidung ausziehen, überprüfen Sie sie auf Flecken und behandeln Sie sie sofort“, sagt Saltman. Dies hilft, dauerhafte Flecken zu vermeiden und erleichtert das spätere Waschen.

Habe einen ausgewiesener Raum Eine flache Oberfläche zum Falten von Kleidung kann den Vorgang bequemer und weniger überwältigend machen. Olivia Parksprofessioneller Organisator in New Orleansschlägt vor, in einen Tisch mit einer hübschen Tischdecke zu investieren oder ein frisch bezogenes Bett zu nutzen, wenn kein zusätzlicher Platz verfügbar ist.

Um Falten zu vermeiden und sicherzustellen, dass Ihre Kleidung sofort tragebereit ist, ist es wichtig, sie zu falten und aufzuhängen, sobald sie aus dem Trockner kommt. Diese Vorgehensweise trägt auch dazu bei, den Wäschebereich organisiert zu halten. Summers rät Familien, sich unmittelbar nach jeder Ladung ein paar zusätzliche Minuten Zeit zu nehmen, um Gegenstände zusammenzulegen oder aufzuhängen.

Die Schaffung einer täglichen Wäscheroutine verbessert die Effizienz (Illustrative Image Infobae)

Erstelle einen tägliche Routine zum Wäschewaschen kann Ihnen dabei helfen, diese Aufgabe besser zu bewältigen. Parks schlägt vor, für jede Phase des Waschvorgangs einen Timer einzustellen. Diese Stoppuhr erzeugt ein Gefühl der Dringlichkeit und hilft Ihnen, konzentriert und effizient zu bleiben.

Um eine zu etablieren Wochenplan zum Wäschewaschen kann das Zeitmanagement erleichtern. Summers schlägt vor, die Meinung anderer Haushaltsmitglieder einzuholen, welcher Tag für sie am besten ist. Wenn Sie einen bestimmten Tag zum Waschen von Bettwäsche, Handtüchern oder der Kleidung verschiedener Personen haben, wird die Aufgabe weniger überwältigend sein.

Ein oft übersehener Schritt ist die Reinigung der Waschmaschine. Mary MooneyReinigungsexperte Wirklich frei, empfiehlt, einmal im Monat einen Waschmaschinenreiniger zu verwenden, um Waschmittelrückstände, organisches Material und Schimmel zu entfernen. Dies stellt sicher, dass die Kleidung absolut sauber ist und verlängert die Lebensdauer der Maschine.

Endlich, die ganze Familie einbeziehen Beim Waschvorgang kann es die Beladung erleichtern. Auch wenn es den Anschein hat, dass jüngere Kinder die Arbeit länger dauern, lernen sie dadurch schon in jungen Jahren Verantwortung. Mit der Zeit können sie komplexere Aufgaben übernehmen, bis sie in der Lage sind, ihre Kleidung selbst zu waschen. Die Aneignung guter Gewohnheiten schon in jungen Jahren sorgt für eine bessere Organisation zu Hause und fördert die Zusammenarbeit in der Familie.

Diese Tipps von professionellen Organisatoren können das Wäschewaschen zu einem effizienteren und weniger stressigen Prozess machen. Mit ein wenig Organisation und der Hilfe aller kann das Sauberhalten und Ordnen der Kleidung zu einer überschaubaren Routine werden.

-