Artem Dovbyk aus Girona wird LaLigas bester Torschütze

Artem Dovbyk aus Girona wird LaLigas bester Torschütze
Artem Dovbyk aus Girona wird LaLigas bester Torschütze
-

26. Mai 2024, 19:20 Uhr ET

Artem Dovbyk ist der erste ukrainische Fußballspieler, der die Auszeichnung als bester Torschütze des Turniers gewonnen hat.

Artem Dovbyk, Stürmer von Girona, erzielte gegen Granada einen Hattrick, überholte den Norweger Alexander Sorloth, Angreifer von Villarreal, und wurde der erste ukrainische Sieger der Torwertung der spanischen LaLiga.

Dovbyk, einer der Architekten der spektakulären Saison der Katalanen, erntete mit insgesamt 24 Toren Anerkennung, eins mehr als Sorloth, der am vorletzten Spieltag mit seinem Poker gegen Real Madrid in Führung gegangen war und in Pamplona früh verletzt ausfiel und konnte den ersten Platz nicht bestätigen.

Der Ukrainer ist auch der erste Fußballer, der nicht zu Real Madrid oder Barcelona gehört, der die Torschützenliste anführt, seit der Uruguayer Diego Forlán dies mit Atlético de Madrid in der Saison 2008/09 erreichte.

Der 26-jährige Spieler aus Tscherkassy übernimmt die Nachfolge des Polens Robert Lewandowski, Stürmer von Barcelona, ​​der im vergangenen Jahr mit 23 Toren der beste Torschütze war und in dieser Saison punktgleich mit dem Engländer Jude Bellingham, Mittelfeldspieler von Real Madrid, den dritten Platz belegte neunzehn.

Álvaro Morata (Atlético de Madrid) und Borja Mayoral (Getafe), der seit Anfang März verletzungsbedingt nicht gespielt hat, sind mit 15 Toren Spaniens beste Torschützen, genau wie der Brasilianer Vinicius Jr. (Real Madrid).

Der valencianische Jugendspieler Alberto Marí eröffnete in dieser Saison durch einen Elfmeter sein Konto mit dem 1.000sten Saisontor, eine Zahl, die seit der Saison 2017/18, der letzten Saison von Cristiano Ronaldo bei Real Madrid, in der sie nicht mehr erreicht wurden, erreicht wurde erreichte die 1,24 Punkte.

Das letzte Saisontor erzielte der Barcelona-Spieler Fermín López und besiegelte damit den Sieg Barcelonas auf dem Spielfeld von Sevilla.

Rangliste der Torschützen nach dem 38. Spieltag:

  • Mit 24 Toren: Artem Dovbyk (UKR) (6p) (Girona).

  • Mit 23 Toren: Alexander Sorloth (NOR) (Villarreal).

  • Mit 19 Toren: Lewandowski (POL) (3P) (Barcelona); Bellingham (ING) (1p) (Real Madrid).

  • Mit 17 Toren: Ante Budimir (CRO) (3p) (Osasuna).

  • Mit 16 Toren: Griezmann (FRA) (4p) (Atlético de Madrid); En-Nesyri (MAR) (Sevilla).

  • Mit 15 Toren: Álvaro Morata (Atlético de Madrid); Borja Mayoral (4p) (Getafe); Vinicius (BRA) (Real Madrid).

  • Mit 14 Toren: Guruzeta (Athletic).

  • Mit 13 Toren: Jorgen Strand Larsen (NOR) (Celta); Hugo Duro (Valencia).

  • Mit 12 Toren: Iñaki Williams (Athletic).

  • Mit 11 Toren: Uzuni (ALB) (3p) (Granada).

  • Mit 10 Toren: Willian José (BRA) (Betis); Stuani (URU) (Girona); Rodrygo (BRA) und Joselu (Real Madrid); Gerard Moreno (2p) (Villarreal).

  • Mit 9 Toren: Samu Omorodion (1 mit Granada) (Alavés); Arribas (Almería); Correa (ARG) (Atlético de Madrid); Ayoze (Betis); Jago Aspas (2p) (Celta); Sávio (BRA) und Tsygankov (UKR) (Girona); Oyarzabal (2p) (Real Sociedad).

  • Mit 8 Toren: Fermín (Barcelona); Isco (1p) (Betis); Greenwood (ING) (1p) (Getafe); Brahim Díaz (MAR) (Real Madrid).

EFE

-

PREV Cristiano Ronaldo brach das Schweigen zu seinem Rücktritt; schockierte die Fußballwelt
NEXT Der Wutanfall einer internationalen Persönlichkeit nach einer Provokation im Millionen-Dollar-Turnier: die Rache, die sich viral verbreitete