„Ich habe die Hoffnung nicht verloren“

„Ich habe die Hoffnung nicht verloren“
„Ich habe die Hoffnung nicht verloren“
-
Yotele-Redaktion
Madrid

25.06.2024 um 22:27

MESZ


Die Schwangerschaft von Alejandra Rubio ist nicht das einzige noch aktuelle Thema für den Campos-Clan. Der Abstand zwischen Carmen Borrego und ihr Sohn José María Almoguera sind auch weiterhin in einigen Sendungen präsent, beispielsweise in „Vamos a ver“, bei dem sie Zeuge waren die Reaktion seines Mitarbeiters auf die Worte von Gustavo Guillermoder ehemalige Fahrer von María Teresa Campos, die sie einlud, darüber nachzudenken, „warum es Menschen gibt, die von ihrer Seite weichen.“

„Jemand, der in der Lage ist, im schwierigsten Moment gegen eine Mutter vorzugehen, verdient meine Anerkennung nicht“, sagte er und fügte hinzu: „Er kann weiter reden, er hat das Recht zu sehen, wann immer er will, er hat alle Markenrechte.“ neue Filme, aber Ich bitte Sie, die Beziehung oder Nichtbeziehung zu meinem Sohn zu respektieren, denn das Leid ist groß.“.

Zusätzlich zu diesen Worten war Carmen auch aufgeregt, als sie antwortete, ob das Baby, das Alejandra Rubio erwartet, eine Versöhnung zwischen ihr und ihrem Sohn bedeuten könnte: „Hoffentlich denke ich, dass ein Sohn, wenn er Probleme mit seiner Mutter hat, es mit einer bekommen sollte.“ Mutter und nicht mit der ganzen Familie”.

„Hoffentlich denke ich, dass ein Sohn, wenn er Probleme mit seiner Mutter hat, es mit der Mutter und nicht mit der ganzen Familie haben sollte“, antwortete er und verriet, dass sein Sohn seinem Cousin gratulierte und die Tür für eine Versöhnung offen hielt: „Ich habe die Hoffnung nicht verloren und werde sie auch nie verlierendenn wenn ich es verliere …“

Es tut mir weh und es wird mir bis zu meinem Tod weh tun, weil er mein Sohn ist. Ich werde weiterhin als Mutter auftreten, weil ich nichts getan habe, er weiß, dass er mich haben wird, egal was passiert“, kommentierte sie und war ehrlich zu ihren Gefühlen: „Wenn man die Entscheidung trifft, mit einer Beziehung aufzuhören.“ Ich habe eine Mutter und bleibe zurück. Ohne meinen Enkel denke ich, dass alles, was von der Familie kommt, die Sache nur noch schlimmer macht. Es ist eine Frage der Zeit und ich hoffe, dass sich die Gewässer wieder normalisieren.“.

-

PREV „First Dates“ eröffnet sein romantisches Hotel in Telecinco für Singles auf der Suche nach Liebe
NEXT Mit einem Großteil der Originalbesetzung kehrt die ikonische „Ugly Betty“ zurück