Israel greift am letzten Tag 45 Ziele an und eliminiert Terroristen in Gaza

Israel greift am letzten Tag 45 Ziele an und eliminiert Terroristen in Gaza
Israel greift am letzten Tag 45 Ziele an und eliminiert Terroristen in Gaza
-

Kämpfer der israelischen Verteidigungskräfte (IDF) setzen ihre auf Geheimdienstinformationen basierenden selektiven Operationen in der Gegend von Rafah im Süden des Gazastreifens fort, gab der Militärsprecher bekannt.

Am letzten Tag führten Soldaten der Givati-Brigade gezielte Razzien in diesem Gebiet durch, lokalisierten Waffen und töteten zahlreiche islamische Terroristen im Nahkampf.

Während der Einsätze wurden israelische Soldaten von einer Drohne unterstützt, um bewaffnete palästinensische Terroristen aufzuspüren und abzuschießen. Anschließend zerstörte ein Luftwaffenflugzeug die Strukturen, in denen die Terroristen operiert hatten.

Darüber hinaus griff die Luftwaffe eine Abschussvorrichtung an, die mit Raketen beladen war, die aus dem Raum Rafah auf israelisches Gebiet abgefeuert werden sollten.

Parallel dazu operieren IDF-Truppen weiterhin im zentralen Gazastreifen. Am letzten Tag wurden mehr als ein Dutzend Terroristen getötet, darunter einer, der am Massaker vom 7. Oktober im Süden Israels beteiligt war.

Darüber hinaus hat die Luftwaffe am letzten Tag mehr als 45 Terrorstrukturen, bewaffnete Terrorzellen, Raketenwerfer, Tunnelmündungen und andere Infrastrukturen angegriffen und zerstört, die von palästinensischen bewaffneten Organisationen genutzt werden, die den Terrorismus fördern.

-