Der Ausbau des Erdgasnetzes für Sportvereine schreitet voran

Der Ausbau des Erdgasnetzes für Sportvereine schreitet voran
Der Ausbau des Erdgasnetzes für Sportvereine schreitet voran
-

Der Bürgermeister von Villa Gesell hat bedeutende Fortschritte für die örtliche Sportgemeinschaft erzielt. In Abstimmung mit dem Gasunterverteiler BAGSA unter dem Vorsitz von Lic. Pablo Pérez, Die Quoten und das technische Projekt wurden für die Erweiterung des Erdgasnetzes für drei wichtige Institutionen verwaltet: Atlético Villa Gesell, den San Lorenzo Club und den Villa Gesell Rugby Club.

Die stillgelegten Arbeiten und Projekte zum Ausbau des Gasnetzes erhalten nun den nötigen Auftrieb für ihre Fertigstellung in diesem Jahr. Dieses Management wird es den Clubs ermöglichen, über die notwendige Infrastruktur für ihren täglichen Betrieb zu verfügen.

Ignacio Paganini, Präsident des Rugby Clubs, drückte seine Zufriedenheit aus und erläuterte die Bedeutung der Arbeit: „Jetzt müssen wir noch die Arbeiten ausführen, ein Umstand, den wir mit der Unterstützung der Mitglieder und Liebhaber des örtlichen Rugbys angehen werden.“ Für unseren Club „Derzeit nehmen mehr als 100 junge Leute aus der Stadt teil. Diese Arbeit wird die Kosten für Mittagessen, Snacks und die Nutzung von Umkleideräumen reduzieren. Investitionen in die Infrastruktur, ob in unserem Club oder einem anderen, sind Investitionen in die.“ Zukunft unserer Kinder.“ Paganini dankte außerdem Bürgermeister Gustavo Barrera und dem Unternehmen BAGSA für ihre Unterstützung beim Wachstum und den Bedürfnissen des Clubs.

-