Das ASCUN Cultura Festival kommt in Ibagué an: eine Woche Universitätskunst

-

Des 6. bis 10. Mailzum musikalischen Kapital wird zum Epizentrum der künstlerischer Ausdruck der Universitätals Reaktion auf den Aufruf des Tolima-Regierung die Region in eine verwandeln Festivalland.

Organisiert von der Kulturabteilung der Nationaler UniversitätsverbandGastgeber dieser jährlichen Veranstaltung ist die Tolima-Universität und das Universität Ibagué. Vielversprechend eine Woche voller Kunst, Musik, Tanz und Theater, Das Festival bietet einen Begegnungsraum für ca 600 Studenten kommen von 12 Universitäten aus dem ganzen Land.

Zu den an dieser Ausgabe teilnehmenden Universitäten gehören die Universität von Tolima, die Universität von Ibagué, die Universität des Amazonas, die Universität des Andengebiets, die Technische Universität von Chocó, die Technische Universität von Pereira, die Universität von Quindío und die Universität von Cundinamarca, die Cooperative University of Colombia – Ibagué-Hauptquartier, die Katholische Universität von Manizales, die Vision of the Americas University und die Militäruniversität.

Fünf Tage lang finden Musikvorführungen an der Universität Ibagué statt, während Tanz- und Theatervorführungen an der Universität Tolima stattfinden. Zusätzlich zu den Aufführungen bietet das Festival akademische und integrative Räume für die eingeladenen Universitäten und für die breite Öffentlichkeit der Stadt, bei freiem Eintritt zu allen Veranstaltungen.

Ibagué wird somit zum perfekten Rahmen für dieses Kulturtreffen, das den Austausch und die Verbreitung der Universitätskultur fördern soll.

Für weitere Informationen zum Aktivitätenprogramm und zur Teilnahme können Interessierte den sozialen Netzwerken des Universitätskulturzentrums der Universität Tolima und des UT-Vizerektors für menschliche Entwicklung auf Facebook, YouTube und Instagram folgen.


#Colombia

-

PREV Wie wird nachhaltige Mode in Chile gelehrt? Die Meinung von Wissenschaftlern
NEXT Mutmaßlicher Femizid in Santiago: Mann gesteht Carabineros den Mord an seiner Partnerin