Zwift erhöht den Abonnementpreis um über ein Drittel

Zwift erhöht den Abonnementpreis um über ein Drittel
Zwift erhöht den Abonnementpreis um über ein Drittel
-

Zwift hat angekündigt, den Preis für ein Abonnement seiner Indoor-Cycling-App zu erhöhen.

In einer E-Mail an Abonnenten bestätigte die Marke einen neuen Preis von 19,99 US-Dollar, was einem Anstieg von 5,00 US-Dollar pro Monat gegenüber 14,99 US-Dollar entspricht. Nutzer im Vereinigten Königreich werden einen Anstieg von 12,99 £ auf 17,99 £ erleben, während in anderen Gebieten ein Anstieg in ähnlicher Höhe zu verzeichnen ist.

Auch die Jahresabonnements steigen von 149,99 $ auf 199,99 $ bzw. von 129,99 £ auf 179,99 £, was bedeutet, dass jeder, der ein solches Abonnement abschließt, wie bisher grundsätzlich 12 Monate zum Preis von 10 erhält.

Laut E-Mail an die Abonnenten treten die neuen Preise „an Ihrem ersten Rechnungstermin nach dem 6. Juni“ in Kraft. Um dies in einen Zusammenhang zu bringen: Meine persönliche Abonnementzahlung erfolgt am 27. eines jeden Monats und meine erste Zahlung zum neuen Preis erfolgt daher am 27. Juni. Die am 27. Mai eingegangene Zahlung bleibt zum vorherigen Preis von 12,99 £ bestehen. Neue Abonnenten zahlen sofort den neuen Preis.

In der E-Mail heißt es weiter: „Wir haben hart daran gearbeitet, die Preise seit 2017 festzuhalten, und haben diese Änderung vorgenommen, um Indoor-Cycling mit mehr Inhaltserlebnissen und Produktinnovationen weiterhin Spaß machen zu können.“

Tatsächlich ist der Preis von Zwift seit mehr als sieben Jahren auf dem aktuellen Niveau geblieben, die letzte Erhöhung erfolgte im November 2017, als er von 9,99 $ auf 14,99 $ stieg. Das bedeutet, dass das Unternehmen die Boom- und Pleitewelle der Pandemie ohne Schwankungen überstanden hat, obwohl die meisten Konkurrenten ihre Schwankungen erhöhten.

Der Schritt positioniert Zwift jedoch als das teuerste Indoor-Cycling-Abonnement (ohne Peloton). Es liegt ein paar Cent vor TrainerRoad (19,95 $), während Wahoo Systm 14,99 $ kostet. Peloton ist mit 44,99 US-Dollar mit Abstand das teuerste Modell, allerdings mit einem anderen Modell und einer anderen Zielgruppe.

In einer Erklärung fügte Zwift der Ankündigung etwas mehr Kontext hinzu.

„Wir haben seit 2017 hart daran gearbeitet, die Preise festzuhalten“, hieß es darin. „Als Reaktion auf steigende Kosten und Inflation haben wir unseren Mitgliedsbeitrag geändert, um die Weiterentwicklung unseres Plattformerlebnisses zu unterstützen.

„Wir sind stolz auf die seit 2017 eingeführten zusätzlichen Plattformvorteile, die Zwifter nun täglich genießen. Mit sieben zusätzlichen Welten, zwei Eventkarten und einer Vielzahl neuer Erlebnisse wie den immer verfügbaren Robo Pacer-Gruppenfahrten oder dem Kletterportal, das Transporte ermöglicht.“ Zwifter zu legendären Anstiegen aus der ganzen Welt. Die Möglichkeiten auf Zwift waren noch nie so groß.

„Und doch kommt das Beste noch. Zwift wird immer in die Zukunft des Produkterlebnisses unserer Mitglieder investieren. Die neueste Ausgabe von Diese Saison auf Zwift enthüllte einige der Highlights, die Zwifter in den kommenden Monaten erwarten können. Wir sind bestrebt, in den kommenden Monaten und Jahren weitere Benutzervorteile, neue Spielfunktionen und Inhaltserlebnisse bereitzustellen.“

Allerdings könnte sich der Zeitpunkt der Ankündigung als nachteilig für die Indoor-Cycling-Marke erweisen. Wie alle Indoor-Cycling-Apps Radsportnews geht davon aus, dass Zwift im Winter, wenn das Fahren im Freien unangenehm oder unmöglich ist, eine Erhöhung des Abonnements verzeichnet, im Vergleich zu einem höheren Tarif oder einer Abwanderung im Sommer, wenn das wärmere Wetter zurückkehrt. Mehrere Benutzer in Kontakt mit Radsportnews haben diese E-Mail als rechtzeitige Erinnerung und Motivation zum Abbestellen beschrieben.

Im Einklang mit der Abonnementerhöhung werden auch die Preise für die Trainer Wahoo Kickr Core Zwift One und Kickr Core (Cassette), die mit einem Jahresabonnement von Zwift ausgestattet sind, um den gleichen Betrag erhöht. Bei der Hardware dahinter handelt es sich natürlich um Produkte der Marke Wahoo, aber die beiden Unternehmen sind deutlich stärker vernetzt, nachdem sie sich darauf geeinigt haben, ihre Differenzen beizulegen.

-

PREV Memorial Day 2024: Wird Costco am Montag, 27. Mai, geöffnet sein? | MISCHEN
NEXT Autobahnen und Flughäfen zum Memorial Day voll – Telemundo San Diego (20)